HYT H20 Chronometer | Hingucker in limitierter Edition

Der unabhängige Uhrmacher HYT aus Neuenburg in der Schweiz (Neuchâtel) misst die Zeit fließend. Mit zwei Flüssigkeiten in einer Kapillare, einer farbigen und einer transparenten, wird die Zeit der HYT H20 gemessen. Heute finden sich vier Modelle in der HYT H2O Kollektion.

HYT H20 Chronometer in Blau
HYT H20 Chronometer in Blau @hytwatches.com

Erstaunliches Design

Bereits 2017 stellte der Uhrmacher die Einführung des HYT H0 Origin auf der Baselworld vor. Dank des neuen hydromechanischen Gehäuses wurde diese bereits minimalistischer. Auf der diesjährigen SIHH 2018, dem Salon International de la Haute Horlogerie Genève, wurden neue Uhren mit neuem Design präsentiert, die einem ähnlichen Ansatz folgten.

HYT H20 basieren auf der kontinuierlichen Bewegung von den zwei Flüssigkeiten in einer Kapillare. Die Auflage ist limitiert und verfügt über ein glockenähnliches Saphirglas. Dieses ist mit einem skelettierten Ring auf dem sich arabische Ziffern befinden umrandet und bietet eine beeindruckende Seitenansicht. Das Gehäuse der HYT H20 ist 51 mm im Durchmesser und 19,95 mm dick. Damit ist sie fast schon ein wenig unpraktikabel in der Nutzung.

HYT H20 Chronometer Mechanik
HYT H20 Chronometer Mechanik @hytwatches.com

HYT – Uhrmacherhandwerk auf höchstem Niveau

In der Verarbeitung finden sich Unterschiede. So stehen Edelstahlhüllen in Schwarz ebenso zu Wahl wie Silber mit kreisförmig gebürstetem Edelstahl. Die Farben der Flüssigkeiten variieren von tiefem Blau über Rot, bis hin zu sattem Grün. Im Design zeigt sich die Kollektion um die HYT H20 geprägt von Ästhetik in Kombination mit edler Technik.

Der Charakter zeigt sich 3-dimensional, was an den abgewinkelten Faltenbälgen liegt, die zusammen mit dem patentierten Mikrofluid-Modul für das Fortlaufen der Zeit sorgen. Wie ein Theaterstück wird die Live-Performance aus Temperatur, Minutenzeiger und Krone arrangiert.

HYT H20 Chronometer in Rot
HYT H20 Chronometer in Rot @hytwatches.com

Unter der Haube arbeitet bei den Modellen der HYT H20 Kollektion ein HYT calibre 201 mit 28 Steinen sowie sandgestrahlten Titanbrücken. Mit einer Frequenz von 21.600 Vph beeindrucken die Chronometer mit 192 Stunden Gangreserve, was 8 Tagen entspricht.

Die Bewegung der Flüssigkeiten wird mit dem patentierten Modul in Symbiose mit zwei mehrlagigen Metallbälgen, dem Borosilikat-Kapillarröhrchen und einer Nanobeschichtung im Inneren gewährleistet. Ebenso benötigt es für diese Technik einen thermischen Kompensator mit dediziertem Balg und einem keramischen Begrenzer.

HYT H20 Chronometer
HYT H20 Chronometer @hytwatches.com

HYT H20 – ein Fazit

Das Design der Uhren-Kollektion ist beeindruckend. Mit der eigenwilligen Technik ist die HYT H20 ein Hingucker der besonderen Art. Jedoch ist sie ebenfalls so groß, dass es unmöglich ist, den Chronometer unter die Manschette eines Hemdes zu stecken. Das markant gewölbte Saphirglas und das deutlich minimalistischere Gehäuse machen die HYT H20 ebenfalls stoßanfälliger. Dennoch präsentieren die Uhrmacher hier eine atemberaubende Kollektion, die beeindruckend zeigen, zu was moderne Uhrmacherkunst fähig ist. Preislich bewegen sich die HYT H20 bei rund 80.000 €.