LG DualUp Monitor: für das Homeoffice optimiert

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
LG DualUp Monitor fürs Homeoffice
LG DualUp Monitor fürs Homeoffice @lgnewsroom.com

Mit dem neuen LG DualUp Monitor (Modell 28MQ780) bringt der südkoreanische Hersteller einen Bildschirm-Monitor auf den Markt, der mit dem Homeoffice im Sinn konzipiert wurde. Entsprechend ist er höher als breit. Vorgestellt werden soll er auf der kommenden CES 2022. Hierfür hat der Produzent zudem noch ein weiteres „Eisen im Feuer“, den UltraFine 32UQ85R. Ein Display mit Nano IPS Black Panel.

Nahezu quadratisch

Das spezielle des LG DualUp Monitor ist auf den ersten Blick das Format. Dieses ist so konzipiert, dass es mit dem ungewöhnlichen Seitenverhältnis von 16:18 vor allem für das Homeoffice passend ist. Dank der fast quadratischen Form soll es zudem deutlich angenehmer sein, um damit zu arbeiten, da der Kopf natürlicher gehalten werden kann. Dabei handelt es sich zudem ganz genau betrachtet nicht um einen einzigen, sondern gleich um 2 Bildschirme.

Für den LG DualUp Monitor zusammengesetzt, ergibt sich dann eine Bildfläche mit einer Diagonale von 21,5 Zoll (0,55 m). Zudem nennt LG 2.560 x 2.880 Pixel als Auflösung. Ebenfalls kündigt der Hersteller den Monitor als „Multitasking-Kraftpaket“ an. Es soll so für alle möglichen Arbeiten zur Inhaltserstellung funktionieren. Selbst bezeichnet LG den DualUp Monitor als „innovativen Square Double QHD-Monitor“. Darüber hinaus verfügt er über eine vertikale Split-View-Funktion. Über diese lassen sich praktisch mehr Inhalte darstellen und gleichzeitig verarbeiten.

Allerdings erwartet das südkoreanische Unternehmen ebenfalls eine deutliche Verbesserung in puncto Komfort. Denn in der Kombination mit dem LG Ergo-Ständer lässt sich der LG DualUp Monitor perfekt am Schreibtisch platzieren, sodass der Nutzer gerade vor ihm Platz nehmen kann. Zudem entfallen aufgrund des speziellen Seitenverhältnisses die seitlichen Kopfbewegungen. Diese wiederum sind die häufigste Ursache für Nackenschmerzen bei der Arbeit oder am Arbeitsplatz.

Gemacht ist der LG DualUp Monitor allerdings nicht nur für den professionellen Bereich. Viel mehr richtet sich das Gerät an Mitarbeiter im Homeoffice als auch für Heimanwender. Zudem erweitert LG mit den neu vorgestellten Geräten ihre Monitor-Palette in Bezug auf produzierte Flaggschiffe und Bildschirme, die mit Formfaktor und Funktionalität punkten.

LG DualUp Monitor (Modell 28MQ780)
LG DualUp Monitor (Modell 28MQ780) @lgnewsroom.com

Auf Komfort und Usability getrimmt: LG DualUp Monitor

Das neue Monitorformat von LG ist gut durchdacht und scheint dem Nutzer einen echten Mehrwert zu liefern. In diese Kerbe schlägt der Hersteller ebenfalls mit der Entwicklung des LG UltraFine Displays. Vorgestellt werden beide Modelle auf der kommenden CES 2022, wobei sie speziell in Bezug auf Komfort, Leistung sowie Anpassbarkeit ganz neue Lösungen präsentieren. Ein Preis für den LG DualUp Monitor wird LG voraussichtlich ebenfalls erst zur Präsentation mitgeteilt.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.