Mercedes-Benz Vision EQXX: 1.000 km Effizienz

Kategorisiert in Autos Verschlagwortet mit
Vision EQXX E-Auto von Mercedes-Benz
Vision EQXX E-Auto von Mercedes-Benz @mercedes-benz.com

Mercedes-Benz will mit dem Vision EQXX nicht nur neue Maßstäbe setzen, wenn es um die Reichweite ihres neuen elektrischen Prototyps geht. Schließlich soll mit nur einer Batterieladung über 1.000 km zurücklegen können. Mit dem geringen Energieverbrauch will der Automobilhersteller zeigen, was bei Elektroautos möglich ist, ohne dabei auf typischen Luxus verzichten zu müssen. Der Vision EQXX muss jedoch den allerersten Kilometer erst noch fahren.

Luftwiderstandswert von 0,17

Selbst beschreibt Mercedes-Benz ihr Konzeptfahrzeug Vision EQXX als „Effizienz-Champion“. Mit einer einzigen Batterieladung bringt er es auf mehr als 1.000 km. Somit werden von dem luxuriösen Elektrofahrzeug auf 100 km weniger als 10 kWh verbraucht. Möglich machen soll das die neu entwickelte Karosserie, für die innovative Leichtbaumaßnahmen umgesetzt werden. Ebenfalls zeigt sich diese mit Blick auf den cw-Wert von 0,17 im Benchmark herausragend. Der Automobilhersteller nennt dies eine „Revolution“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Als Basis für den Vision EQXX dient dem Unternehmen der C 111 aus den 1970er-Jahren. Dieser brachte die Aerodynamik bereits auf ein hohes Level, was nun vom aktuellen Konzeptfahrzeug bis dahin perfektioniert wird. Mit dem genannten Luftwiderstandswert wird das ebenfalls zahlenmäßig belegt. Bei der Reichweite bekommt dieser Faktor zudem eine besondere Bedeutung, da weniger Widerstand gleich weniger nötige Energie ist.

Im Inneren scheint sich der Automobilhersteller beim Vision EQXX selbst übertreffen zu wollen. Denn hier werden vegane Seide, Bambus, Pilze und Kaktus als nachhaltige Materialien genutzt. Damit will Mercedes-Benz unterstreichen, dass „automobiler Luxus ohne die Verwendung von Materialien tierischen Ursprungs möglich ist“. Innovativ bleibt es dann auch mit Blick auf den Antrieb. 95 % der Energie kommen bei den Rädern an. Bei effizienten Verbrennungsmotoren sind es lediglich 30 %.

Eine weitere Innovation findet sich bei der Batterie des Vision EQXX. Anstatt diese größer und somit mit mehr Gewicht zu bauen, wurde die Energiedichte erhöht. Diese liegt nun bei 200 Wh/kg. Insgesamt schafft diese also 100 kWh, wobei sie im Gegensatz zu vergleichbaren Energieträgern 50 % kleiner sowie 30 % leichter ist. Unterstützt wird das Batteriesystem durch Solarzellen auf dem Dach.

Vision EQXX Interior/Cockpit
Vision EQXX Interior/Cockpit @mercedes-benz.com

Enorm Energieeffizient: Vision EQXX

Mit dem neuen Konzeptfahrzeug will Mercedes-Benz neue Maßstäbe bei Effizienz, Aerodynamik und verwendeten Materialien setzen. Mit der Nennung von mehr als 1.000 km an Reichweite wird zudem eine enorme Energieeffizienz sichergestellt. Allerdings ist das Fahrzeug bisher noch keinen einzigen Kilometer gefahren. Dies soll jedoch schon bald der Prototyp des Vision EQXX nachholen. Ob und wann das Konzept als Serienfahrzeug bereitsteht, ist nicht kommuniziert.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.