Sonos veröffentlicht Beam | Soundbar mit Alexa Steuerung

Sonos Beam Soundbar
Sonos Beam Soundbar @sonos.com

Sonos hat Beam veröffentlicht, einen neuen, kleinen Lautsprecher für das Wohnzimmer. Der Lautsprecher bringt eine ganze Reihe von Funktionen mit: Er sitzt nicht nur unter dem Fernseher, um den Sound zu verbessern, sondern arbeitet auch mit der Sprachassistentin Alexa, um den Fernseher zu steuern und Musik zu hören.

 

Sonos Beam Soundbar
Sonos Beam Soundbar @sonos.com

 

Sonos hat bereits zwei Lautsprecher herausgebracht, die das Fernsehen unterstützen. Der neue Beam ist kleiner als die beiden bestehenden Produkte und bringt neue und aktuelle Technologie.

Der wichtigste Neuzugang ist die neue HDMI-Technologie, mit der der Beam den Fernseher steuern kann. Und das kann Alexa tun: Die Kombination neuer Technologien erlaubt es uns, den Fernseher anzusprechen und Ihn z.B. anzuschalten/auszuschalten, ebenso wie die Lautstärke zu erhöhen.

 

Sonos Beam TV-Soundbar
Sonos Beam TV-Soundbar @sonos.com

 

Sonos bringt auch die Apples Streaming-Technologie Airplay2 in seine Lautsprecher.
Der neue Beam wird am 17. Juli 2018 erscheinen und kann schon jetzt vorbestellt werden. Es wird 449€ kosten.

 

Die Soundbar wurde zusammen mit Unterstützung für Apples AirPlay 2 angekündigt, die ebenfalls im Juli 2018 erscheinen wird. So können Nutzer Musik direkt von ihrem Smartphone an ihre neueren Sonos-Lautsprecher senden und diesen mithilfe von Siri steuern.

Der neue Lautsprecher ist nicht nur viel kleiner, sondern auch viel billiger als die älteren Modelle. Die TV-Soundbar Playbar kosteten 699 Euro und somit einiges teuerer wie das neue Modell.