The Cryptide Sneaker: Schuh aus dem 3D-Drucker

Kategorisiert in Style Verschlagwortet mit
The Cryptide Sneaker von Sintratec & Stephen Heinrich
The Cryptide Sneaker von Sintratec & Stephen Heinrich @sintratec.com

Ein deutscher Designer realisiert in der Zusammenarbeit mit dem Schweizer Druckerhersteller Sintratec den The Cryptide Sneaker. Dieser ist vollständig im 3D-Druck entstanden. Herausgekommen ist ein Hightech-Sneaker, der kaum mit anderen vergleichbar ist. Insbesondere die Sohle sticht hervor. Dabei besteht alles aus einem einzigen Material.

Wie Bigfoot oder der Yeti

Entwickelt wurde der innovative Sneaker von Stephen Heinrich. Einem deutschen Erfinder, der den besonderen Schuh in der Zusammenarbeit mit dem schweizerischen 3D-Druck-Unternehmen Sintratec realisieren konnte. Der Name geht auf Fabelwesen wie Bigfoot, Yeti oder auch Nessie zurück – allesamt Kryptide. Sie alle haben Spuren hinterlassen, wie das nun ebenso der The Cryptide Sneaker tun soll. Entsprechen einzigartig ist das Schnittmuster als auch die Sohle.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Im Fokus steht, dass der Schuh komplett aus Sintratec-TPE-Elastomer gefertigt ist. Ein weiches und flexibles, jedoch ebenso performantes und robustes Material. Als Herstellungsverfahren für den The Cryptide Sneaker wurde das Lasersintering, kurz SLS, Druckverfahren genutzt. Für den Druck wurde ein S2-3D-Drucker eingesetzt. Dabei fällt zum einen das Obermaterial auf, das deutlich wie ein Socken gedruckt scheint. Und tatsächlich, sagt Stephen Heinrich, lässt sich der The Cryptide Sneaker passgenau auf den individuellen Fuß anfertigen.

Zum anderen dürfte der Blickfang jedoch die skelettierte Sohle sein. Diese wirkt, als würde der eigentliche Schuh in großen Steigeisen stehen. Dabei zeichnet sie viel mehr den Fußabdruck eines der erwähnten Kryptide und sogar die Front wirkt ein wenig wie Krallen einer großen Kreatur. Um die Passform so optimal wie möglich auf den Nutzer anzupassen, wird erst einmal der Fuß gescannt. Somit entspricht der Oberschuh vollkommen der Fußform des Trägers. Dabei ist sich Heinrichs sicher: Den The Cryptide Sneaker kann man im realen Leben bestens tragen.

Über welche Bewegungsoptionen der The Cryptide Sneaker verfügt sowie was für einen Grad an Elastizität er aufweist, lässt sich generell individuell bestimmen. Hierzu müssen lediglich die Parameter für den Druck der Wandstärke verändert werden. Entsprechend soll es möglich sein, ihn auf ergonomische Besonderheiten hin anzupassen.

The Cryptide Sneaker
The Cryptide Sneaker @sintratec.com

Abdruck eines wilden Tiers: The Cryptide Sneaker

Zugegeben, der Schuh sieht gerade von oben zumindest gewöhnungsbedürftig aus. Wirkt er doch wie ein Fußabdruck mit großen, außenstehenden Krallen. Gleiches gilt im Übrigen für die Unterseite der Sohle. Jedoch soll der Treter mehr sein als der Abdruck eines Kryptiden. Er soll ein Maximum an Komfort und Flexibilität liefern. Ob der The Cryptide Sneaker irgendwann einmal in den Handel kommen kann, bleibt abzuwarten.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.