Vitra Eames Fiberglass Chairs | Ein Klassiker kehrt zurück

Vitra bringt den Klassiker in der umweltfreundlichen Fiberglas-Variante zurück. Damit erhalten die Stühle wieder den optischen Ausdruck, den sie nach der Ansicht einiger verloren hatten. Ermöglicht wird dies mithilfe neuer Produktionsverfahren, die nun die ursprüngliche Herstellung der „Eames Fiberglass Chairs“ ermöglichen.

Vitra Eames Fiberglass Chairs in Weiss
Vitra Eames Fiberglass Chairs in Weiss @vitra.com

Design mit Persönlichkeit

Der kreative Vintage-Stuhl ist aus der Welt des Möbeldesigns kaum wegzudenken. Jedoch waren diese mit dem Originalmaterial lang nicht zu bekommen, da Fiberglas in der Form der Umwelt schadet. So stellte Vitra die Produktion von Fiberglasschalen Ende des letzten Jahrhunderts um. Seitdem wurden die Sitzschalen aus Polypropylen gefertigt. Damit verloren die „Eames Fiberglass Chairs“ jedoch die lebendige Optik, die den Stuhl zu einem Kultobjekt machten. Diese Bedenken die Umwelt betreffend, machte sich Ray Eames bereits in den 1950er Jahren. Denn sie hatte große Sorgen aufgrund des negativen Einflusses auf die Natur.

Vitra Eames Fiberglass Chair in Rot
Vitra Eames Fiberglass Chair in Rot @vitra.com
Vitra Eames Fiberglass Chair
Vitra Eames Fiberglass Chair @vitra.com

Die „Eames Fiberglass Chairs“ waren zwar immer noch sehr beliebt, jedoch fehlten die unregelmäßigen Glasfasern, die durch die Oberfläche zu sehen waren. Doch nun lanciert Vitra die „Eames Fiberglass Chairs“ neu. Denn das Unternehmen aus der Schweiz konnte die Produktionsverfahren verbessern. Damit können sich ab Herbst wieder alle Fans der unverwechselbaren Stühle freuen. Denn das nötige Fiberglas wird umweltfreundlich produziert und ermöglicht so den neuen, alten Stuhl. Dieser wird ebenfalls in 8 verschiedenen Farben zu haben sein. Zudem ist der neue „Eames Chair“ recycelbar.

Vitra Eames Fiberglass Chairs Farben
Vitra Eames Fiberglass Chairs Farben @vitra.com

Eames Fiberglass Chairs – ein Fazit

Alles begann mit dem Konzept, das Charles und Ray Eames 1948 bei der „International Competition for Low-Cost Furniture Design“ im New Yorker Museum of Modern Art einreichten. Damit fiel der Startschuss zum Siegeszug für den Stuhl mit der körpergerechten Schalenform. Dass dieser nun im ursprünglichen Design zurückkehrt, ist Vitra zu verdanken. Diese sind die einzigen legitimierten Hersteller für die Produkte von Ray und Charles Eames in Europa. So stehen „Eames Fiberglass Chairs“, die zu den bedeutendsten Designs des 20. Jahrhunderts zählen, wieder im Original zur Verfügung. Zum Anbieter

Vitra Eames Fiberglass Chair Abbildung
Vitra Eames Fiberglass Chair Abbildung @vitra.com