Xiaomi E-Roller Mi HIMO T1 mit bis zu 120 km Reichweite

Mit dem Xiaomi Mi HIMO T1 stellt der chinesische Elektronik-Hersteller unter Beweis, dass er nicht nur Smartphones und ultradünne Smart-TV´s kann. Das Elektrofahrrad ist nicht das erste Modell, das unter der Marke HIMO erscheint. Besonders in Zeiten der E-Mobilität ist der neue E-Roller jedoch eine Alternative.

Xiaomi E-Roller Mi HIMO T1
Xiaomi E-Roller Mi HIMO T1 @mi.com

Xiaomi – Urbane Mobilitätslösung

Im Design erinnert das Xiaomi Mi HIMO T1 an eine moderne Variante des klassischen Mofas. Zudem lässt sich eindeutig die Herkunft aus der HIMO E-Bikes-Serie erkennen. Auf rund 90 mm breiten und etwa 8 mm dicken Reifen rollt das Gefährt über die Straßen. Kreiert ist es, trotz der genannten Reichweite von 120 km unter idealen Bedingungen, für den urbanen Gebrauch. Rechts und links sind unverkennbar Pedale angebracht. Auf dem Sitz findet nur ein Fahrer Platz. Über einen Tastendruck wird der Motor gestartet. Hier stehen unterschiedliche Fahrmodi auf dem großen Display zur Auswahl. Dabei lässt sich aus 3 Optionen auswählen: volle Motorleistung, Hybrid-Modus und reiner Antrieb über die Pedale.

Video

Laut Spezifikation liegt das Gewicht des Xiaomi Mi HIMO T1 bei 53 kg. Das Doppelbremssystem ist für die Größe von 1.515 x 665 x 1.025 mm durchaus gut. Am Vorderrad findet sich dabei eine hydraulische Scheibenbremse. Am Hinterrad hingegen eine Trommel. Finanziert wurde das Projekt über eine Crowdfunding-Kampagen in China. Nun, da das E-Bike finanziert ist, werden die ersten Modelle Anfang Juni 2019 ausgeliefert.

Der Magnetmotor ist bürstenlos und bringt einer Leistung von 350W. Als Akku kommt eine 48 V/14.000 mAh Lithium-Ionen-Batterie zum Einsatz. Die Höchstgeschwindigkeit sind 25 km/h und als Zuladung sind 100 kg angegeben. Pro 100 km wird der Verbrauch im Schnitt mit 1,12 kWh beziffert.

Xiaomi Mi HIMO T1 E-Roller
Xiaomi Mi HIMO T1 E-Roller @mi.com

Xiaomi Mi HIMO T1 E-Roller – ein Fazit

Nach aktuellem Stand ist das Elektrofahrrad aus China jedoch für den Straßenverkehr in Deutschland nicht zugelassen. Mit einem Preis von 2.999 Yuan, also rund 400 €, ist ein Import dennoch attraktiv. Insofern ist das Xiaomi Mi HIMO T1 hierzulande mehr ein Gadget, als eine ernst zu nehmende Alternative. Zum Anbieter