Afew Goods Yamasura „Soil“: 210 € Sneaker aus Deutschland

Kategorisiert in Style Verschlagwortet mit
Afew Goods Yamasura „Soil“
Afew Goods Yamasura „Soil“ @afew-goods.com

Vom Düsseldorfer Unternehmen Afew kommen mit den Afew Goods Yamasura „Soil“ die ersten eigenen Sneaker auf den Markt. Inspiriert von den 80er- und 90er-Jahren sowie möglichst nachhaltig produziert, liefern die Jungs einen gefälligen Schuh. Dieser ist nur ein Schritt von vielen hin zu mehr Nachhaltigkeit und Verantwortung.

Spart Wasser und reinigt die Luft

In den vergangen 3 Jahren haben Afew neben ihrem etablierten Store in Düsseldorf an der Umsetzung des ersten Sneakers gearbeitet, der von der Marke selbst entwickelt wurde. Nach 11 Prototypen war es nun soweit und der Afew Goods Yamasura „Soil“ wurde offiziell unter dem Brand-Namen «Afew Good» präsentiert. Schon seit einiger Zeit liefern die Brüder Andreas und Marco Birgen Mode sowie Accessoires, die mit der Nachhaltigkeit und Transparenz im Blick produziert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Der Afew Goods Yamasura „Soil“ stellt nun so etwas wie den Start in eine Eigenständigkeit dar, da bisher über Jahre hinweg stets mit erfolgreichen Kollaborationen gearbeitet wurde. Inspiriert vom Ferrari Testarossa, ist das Design sowie die Farbgebung der Zwischensohle zweigeteilt. Insgesamt zeigt sich der Look an den 80er- und 90er-Jahren angelehnt, was vor allem die Farbvariationen und den Kontrast betrifft.

Für die Sohle des Afew Goods Yamasura „Soil“ kommt ein spezielles Material zum Einsatz. Dieses wird von ForEver produziert und hört auf den Namen «Bloom Algae EVA». Laut Afew werden so bis zu 16 L Wasser pro Sohle eingespart und 10 m³ Luft gereinigt. Ein guter Start, denn zu Beginn sollte ursprünglich der „nachhaltigste Schuhe“ von den Düsseldorfern hergestellt werden. Dazu ist es zwar nun nicht gekommen. Allerdings ist die Marke diesem Vorhaben mit dem aktuellen Schuh einen Schritt nähergekommen. Produziert wird der Afew Goods Yamasura „Soil“ im Übrigen in Portugal.

Als weitere Rohstoffe für die Herstellung werden veganes Wildleder, Nubuk und Mesh verwendet. Laut Afew kommt für das Upper recyceltes PU-Material in die Rohstoffkiste, welches dann mit der genannten Sohle von ForEver kombiniert wird. Die Lieferschachtel selbst ist clean, aus recyceltem Papier hergestellt und innen mit Seidenpapier versehen.

Afew Goods Yamasura „Soil“ Sneaker
Afew Goods Yamasura „Soil“ Sneaker @afew-goods.com

Schicker Treter aus Düsseldorf: Afew Goods Yamasura „Soil“

Mit den eigenen Sneakern setzten sich die Brüder einen Grundstein, der die Basis weiterer Projekte liefert. Der Schuh selbst ist detailverliebt und optisch ein ästhetischer Blickfang. Zu haben sind die Afew Goods Yamasura „Soil“ seit dem 31. Juli 2021. Da die 210 € teuren Treter jedoch in einem exklusiven Online-Raffle angeboten wurden, sind diese derzeit ausverkauft. Ob er noch einmal nachproduziert wird, ist zum Zeitpunkt der Texterstellung offen.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.