Aftershokz Trekz Air Kopfhörer | Das andere Hörerlebnis

Die Knochenschall-Kopfhörer Aftershokz Trekz Air sind nicht nur aufgrund des verwendeten Titans etwas Außergewöhnliches. Die Übertragung des Klangs wird über den Schädelknochen sichergestellt. Bone conducting nennt sich die Technik, die dies auf beeindruckende Weise ermöglicht.

Aftershokz Trekz Air Kopfhöre
Aftershokz Trekz Air Kopfhörer

Verarbeitung der Aftershokz Trekz Air

Klang, der über die Knochen übertragen wird, klingt erst einmal seltsam. Dementsprechend sind die Aftershokz Trekz Air nicht für jeden geeignet. Geliefert werden die Knochenschall-Kopfhörer in einem stylishen Gummi-Case und einem Ladekabel. Ebenso findet sich im Set Ohrstöpsel oder besser, „Passive Noice Cancelling Earbuds“. Mit diesen sollen Lärmbelästigungen komplett eliminiert werden. Damit zeigt sich auch der große Vorteil der Aftershokz Trekz Air. Denn mit diesen wird ein ausgezeichneter Klang im Ohr erzeugt und dennoch ist die Umgebung noch gut hörbar. So hat man „zwei Kanäle“ die man beliebig mischen kann. Besonders faszinierend ist dabei, dass nicht nur Musik gehört werden kann, sondern auch telefoniert.

Die hochwertige Qualität der Aftershokz Trekz Air wird mit der Verwendung von Titan gewährleistet. Dieses wird überall wo möglich verwendet und sorgt so für ein kleinen und mit 30 g extrem leichten, Kopfhörer. Für ein angenehmes Gefühl sorgt die Softtouch Oberfläche. Tragekomfort kommt dank Silikon für die Schallwandler auf. Die Bedienknöpfe sind aus Kunststoff gefertigt. Alle Ladekontakte sind ebenfalls mit Gummilaschen versehen. So sind die Aftershokz Trekz Air sicher vor Regen, Schweiß sowie Schmutz.

Aftershokz Trekz Air Kopfhörer Details
Aftershokz Trekz Air Kopfhörer Details

Aftershokz Trekz Air – der Klang

Das wichtigste Kriterium für Kopfhörer. Und da trennen sich bei den Aftershokz Trekz Air wohl die Geister. Denn bone conducting ist noch recht jung und kann nicht ganz mit konventionellen Schallwandlern mithalten. Dennoch ist die Leistung, den die Aftershokz produzieren, beeindruckend. Klare Höhen und Mitten für normale musikalische Berieselung kommen einwandfrei rüber. Jedoch sind die Details für audiophile vielleicht etwas zu wenig. Das Bassvolumen ist dabei der Akkulaufzeit und dem Gewicht geschuldet. Für sattere Bässe wären andere Schallwandler nötig, die wiederum mehr Strom verbrauchen und mehr wiegen würden. Nutzt man jedoch die „Ohrstöpsel“, ist das Bild ein ganz anderes. Zudem ist in diesem Kontext zu bedenken, dass sich bei dieser Technik andere Herausforderungen stellen. Etwa die eigentliche Übertragungstechnik, aber auch der Anpressdruck und die Stabilisierung der Wandler.

Aftershokz Trekz Air Kopfhörer Verpackung
Aftershokz Trekz Air Kopfhörer Verpackung

Aftershokz Trekz Air – ein Fazit

Mit den Trekz Air ist ein ausgewogenes Stück Technik entstanden, das die perfekte Balance zwischen den Herausforderungen schafft. Die Aftershokz Trekz Air eigenen sich zum Musikhören, Telefonieren aber auch für Sprachbefehle. Hier hilf die nette englische Stimme von „Audrey Says“ weiter. Diese hat Informationen zu Akkustand und anderen Dingen zur Hand. Dank des eingebauten Equalizers lässt sich zudem das Hörvergnügen samt Vibration einstellen. Die Übertragung geschieht via Bluetooth. Aktuell kosten die Aftershokz Trekz Air auf Amazon* rund 156 €.