Atari 2600 Plus: Konsolenklassiker wird neu aufgelegt

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
Atari 2600 Plus Spiele-Konsole
Atari 2600 Plus Spiele-Konsole @atari.com

Retro ist im Trend. Das zeigt jetzt ebenfalls der Atari 2600 Plus. Dabei liefert der Kulthersteller eine Konsole, die deutlich an die heutigen Ansprüche angepasst ist. Schließlich lässt sich die Gaming-Konsole problemlos mit den alten Cartridges füttern und sendet das Signal via HDMI an moderne TV-Geräte.

Zurück zu den Wurzeln?

Das Atari VCS (Video Computer System) sorgte um das Jahr 1977 herum für helle Begeisterung in US-amerikanischen Haushalten. Denn die Modelle mit dem MOS 6507 Hauptprozessor und seinen atemberaubenden 128 Byte (!) Arbeitsspeicher sorgten als Atari 2600 für den Einzug der Videospiele in Privathaushalte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Jetzt, 46 Jahre später, legt Atari sein Video Computer System abermals als Atari 2600 Plus auf. Zwar wird man sicher nicht an die weltweiten Verkaufszahlen von 30 Millionen Stück wie damals heranreichen; einige Fans der Videospiel-Konsole und -Geschichte dürften die „wirtschaftlich und kulturell bedeutendste Konsole“ wohl dennoch kaufen wollen.

Vor allem, da sich das Modell zwar in dem bekannten Äußeren, aber technisch etwas nachgebessert präsentiert. Hierbei sollte freilich keine NextGen-Leistung oder auch nur die Performance einer PS1 erwartet werden. Denn wer den Atari 2600 Plus bezieht, erhält Retro-Gaming pur. Das bedeutet dann auch, dass es keine vorinstallierten Spiele auf der Konsole geben wird. Geladen werden die klassischen und heute längst kultigen Cartridges; ganz genau so, wie es einst die Videospiel-Pioniere taten.

Atari gibt dazu an, dass es eine Vielzahl von Spielen für den Atari 2600 Plus geben wird. Zeitgleich wird mitgeteilt, dass es die Games nicht als download geben wird. Wer an der Konsole so richtig zocken will, benötigt also eine funktionierende Cartridge. Dennoch hat sich auch etwas verändert. Denn das System kommt nun mit einem SoC 3128-Mikroprozessor. Zudem stehen der Videospielkonsole 256 Megabyte Speicherplatz zur Seite. Abgerundet wird das Ganze dann mit USB-C-Anschluss für die Stromversorgung und einem HDMI-Anschluss.

Mit dem Atari 2600 Plus kommt zudem ein Controller. Dieser ist dem original CX40-Plus-Joystick nachempfunden und liefert neben der eigentlichen Konsole das ultimative Retro-Spielgefühl. Ferner soll im Paket eine Cartridge bereits beiliegen, auf der sich 10 Games finden.

Atari 2600+ Paddle Controller
Atari 2600+ Paddle Controller @atari.com

Einstieg in das Retro-Gaming – Atari 2600 Plus

Mit der jetzt neu aufgelegten Retro-Spielekonsole von Atari dürften sich nicht nur Gamer von damals ein Stück Nostalgie in die eigenen 4 Wände holen. Vielmehr ist das ikonische System ebenfalls etwas für all jene, die damals noch nicht einmal geboren waren. Interessant ist neben den technischen Verbesserungen zudem, dass abseits der Cartridges des Atari 2600 auch jene vom 7800er genutzt werden können. Kaufen: Atari 2600 Plus auf Amazon* für 119,99€.

Amazon Angebote*
amazonrenewed

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.