Kategorien
Lifestyle

Atmos Transparente Zeitmesser von Jaeger-Lecoultre

Ausgestattet mit einem nahezu ewigen Uhrwerk, arbeitet die Atmos Transparente traditionell legendär. In Anlehnung an den Stil des Art déco, wird eine neue Ausführung präsentiert, die den Zeitmesser adäquat in eine neue Ära transportiert.

Zeitmesser Atmos Transparente
Atmos Zeitmesser @jaeger-lecoultre.com

Inspirierend anders

Das Besondere der Atmos Transparente? Klar das Uhrwerk, das auf Jean-Léon Reutter bis in das Jahr 1928 zurückgeht. Dabei handelt es sich beim Jaeger-Lecoultre Kaliber 563 um ein Mechanisches, das aus 217 Bauteilen besteht. Dieses ist praktisch ein Perpetuum mobile. Laut Hersteller genügt eine Temperaturschwankung von gerade einmal 1 Grad, um die Atmos ganze 2 Tage mit Energie in Schwung zu halten. Dabei präsentiert die Uhrenschmiede den Zeitmesser in einem zeitlosen Design, das bis heute überdauert hat.

Auf einer Größe von 145 × 185 × 250 mm vereint Jaeger-Lecoultre die Reinheit und Schönheit der Atmos. Die Tradition wird in Form des schlichten Ziffernblatts transportiert. Angezeigt werden unter dem Glasgehäuse Stunden und Minuten. Das Uhrwerk selbst nutzt den Handaufzug, 15 Lagersteine und 1 Federhaus. Das Ziffernblatt ist aus transparentem Glas gefertigt und mit schwarzen Indizes bedruckt.

Technische Details

  • Jaeger-LeCoultre Calibre : 563
  • Case : Glass, Dimensions (LxTxW) : 145 X 185 X 250mm
  • Functions : Hour – Minute
  • Movement : Manual-winding, Components : 217, Vibrations per hour : 120, Jewels : 15, Barrel : 1
  • Dial : , Transparent glass, Black transferred hour-markers
Atmos Transparente Seitenansicht
Atmos Transparente Seitenansicht @jaeger-lecoultre.com

Atmos Transparente – ein Fazit

Im Design fügt sich die neue Kreation in die bestehende Kollektion nahtlos ein, schafft jedoch den Übergang zur Moderne scheinbar mühelos. Dabei passt die Art-Deco-Uhr in jeden Raum. Die Atmos gibt es beim Hersteller für 9.850 € inklusive Mehrwertsteuer. Zum Anbieter