Bioceramic MoonSwatch: 11 Biokeramik-Uhren

Kategorisiert in Style Verschlagwortet mit
Speedmaster Bioceramic MoonSwatch
Speedmaster Bioceramic MoonSwatch @omegawatches.com

In der Kollaboration zwischen Swatch und Omega ist die Bioceramic MoonSwatch Kollektion entstanden. Uhren, deren Basis die innovative sowie legendäre Speedmaster Moonwatch ist. In 11 eindrucksvollen Varianten werden Himmelskörper stilecht eingefangen und als MoonSwatch aufgelegt. Zu haben sind die ikonischen Uhren nur in limitierter Auflage.

Auf Kurs zu den Himmelskörpern

Sämtliche Zeitanzeiger der Kollektion der Bioceramic MoonSwatch Kollektion kommen in einem speziellen Design, das dem Himmelskörper entspricht, welches sie transportieren. Dabei sind das äußere Gerüst sowie das Innenleben stets gleich. So messen die Uhren im Durchmesser 42 mm und sind 13,25 mm dick. Zudem ist das Gehäuse aus Bioceramic gefertigt. Detailreich zeigt sich zudem das Zifferblatt. Es kommt mit Inschriften sowie einem gemeinsamen Branding von Omega und Swatch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Das ikonische OMEGA X SWATCH Emblem findet sich auf der Bioceramic MoonSwatch nicht nur auf dem Zifferblatt, sondern ebenfalls auf der Krone. Auf der Rückseite glänzt das Design mit einer kleinen Darstellung des jeweiligen Planeten. Damit runden die beiden traditionellen Uhrenschmieden auch das Motto „Reach for the Planets“ perfekt ab.

Doch die Kooperation der beiden Marken ist nicht nur eine inspirierende Zusammenarbeit mit dem Ziel, eine innovative Uhr wie die Bioceramic MoonSwatch zu entwickeln. Vielmehr gilt sie als respektvoller Weg, die legendäre, aber unter der „Quarz-Revolution leidende Schweizer Uhrenindustrie“ wieder mit innovativen Produkten „auf Kurs zu bringen“.

Detailansicht Bioceramic MoonSwatch
Detailansicht Bioceramic MoonSwatch @omegawatches.com

Dabei fusioniert die luxuriöse Designkraft von Omega und der charakteristischen Speedmaster mit dem Streetstyle von Swatch. Herausgekommen ist ein innovativer und moderner Zeitmesser mit einem Quarz-Uhrwerk. Das auf Keramik und Rizinusöl basierende Material zeigt eine einzigartige Qualität und hebt das Gesamtbild auf ein neues Level. Dennoch ist die Bioceramic MoonSwatch so gestaltet, dass selbst Kenner kaum einen Unterschied ausmachen können. Schließlich ist man dem asymmetrischen Gehäuse als auch der Tachymeter-Skala treu geblieben.

Zudem ist Raynald Aeschlimann, Präsident und CEO von Omega, sich sicher, dass ohne die Kooperation mit Swatch die traditionsreiche Geschichte der Uhrenmanufaktur vielleicht ein jähes Ende gefunden hätte.

Bioceramic MoonSwatch - Mission to the Moon
Bioceramic MoonSwatch – Mission to the Moon @omegawatches.com

Design im Fokus: Bioceramic MoonSwatch

Die neue Kollektion vereint große Traditionen der Schweizer Uhrenindustrie und liefert bunte als auch moderne Zeitmesser. Sie sollen allerdings nicht nur gut aussehen, sondern ebenso einen Riesenspaß transportieren. Denn das ist es, was die gemeinsame Mission von Omega und Swatch verkörpert. Zu haben sind die 11 Uhren in limitierter Auflage, wobei jeder Käufer nur ein Modell erwerben kann. Die Bioceramic MoonSwatch gibt es in diversen Farben ab 250,00 €.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.