BMW Vision AMBY: 65 kg leichter Pedelec-Motorrad-Hybrid

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit ,
BMW Vision AMBY Pedelec-Motorrad
BMW Vision AMBY Pedelec-Motorrad @bmw.com

Mit dem BMW Vision AMBY stellt der Fahrzeugbauer die Frage, wohin Mobilität in Zukunft führt? Entsprechend interessant ist der Ansatz, das beste zweier Welten – Pedelec und Motorrad – zu verbinden. Herausgekommen ist eine Idee, welche sich vor allem darauf fokussiert, keine Grenzen zu kennen. Doch wie sieht die flexible Lösung von BMW aus?

25 km/h, 45 km/h und 60 km/h schnell

Mit dem BMW Vision AMBY gibt der Hersteller ein Fahrzeug an die Hand, das wie eine Mischung aus Motocross-Maschine und E-Bike aussieht. Gebaut ist es für die urbanen Individualisten. Für all jene also, die morgens vielleicht noch nicht ganz genau wissen, wie die Wege des Tages aussehen. Entsprechend perfekt angepasst ist es, um auf Straßen, Waldwegen, Sand oder anderen Untergründen klarzukommen. Hierzu verpasst BMW dem Vision AMBY einen Elektromotor, der eine dreistufige Anpassung an die unterschiedlichen Verhältnisse ermöglicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Dieser beschleunigt das BMW Vision AMBY auf Radwegen mit bis zu 25 km/h, auf städtischen Straßen mit 45 km/h und außerhalb des urbanen Ballungsraums bis auf 60 km/h. Zudem findet sich am Vision AMBY ein auf das Fahrrad optimiertes ABS-System inklusive nativer App. Diese hat ein Abstandsradar integriert und soll für mehr Sicherheit sorgen. Zudem liefert BMW einen Lichtassistenten sowie eine Reifendruckkontrolle. Somit ist es optimal ausgestattet für Pendler als auch für Outdoor-Individualisten.

Der Design-Prozess des BMW Vision AMBY stand im Übrigen im Fokus von « RE:THINK, RE:USE, RE:DUCE und RE:CYCLE». Ein zirkuläres Designprinzip, welches den Materialkreislauf zurück zum Hersteller führt.

Ausgestattet ist das BMW Vision AMBY mit einem 2 kWh starken Akku. Dieser ermöglicht dem Gefährt eine Reichweite zwischen 75 und 300 km, abhängig vom jeweiligen Fahrmodus. Dabei wiegt das Motorrad lediglich 65 kg. Über das Smartphone und der dazu passenden Halterung mit integrierter Möglichkeit das Gerät zu laden, wird dann auch die Verbindung zur Vision AMBY App aufgebaut. Hier kann der Nutzer sein persönliches Profil anlegen. In diesem lassen sich dann individuelle Daten hinterlegen. Anschließend kann via Face ID entsperrt werden, oder aber auf Informationen zu Führerschein und Versicherungen zugegriffen werden.

BMW i Vision AMBY
BMW i Vision AMBY @bmw.com

Mobil ohne Pedale: BMW Vision AMBY

BMW kombiniert bei ihrem neuesten Konzeptfahrzeug ein ausdrucksstarkes Äußeres mit frischen Ideen. Entwickelt für den Stadtverkehr mit all seinen Ansprüchen, bietet es dem Fahrer die Freiheit seine Strecken selbst zu wählen, ohne dabei auf die passende Performance verzichten zu müssen. Allerdings ist bisher nicht bekannt, ob das BMW Vision AMBY auch tatsächlich umgesetzt wird.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.