Kategorien
Technik

Canyon Precede On ist ein edles City-E-Bike

Die urbane Mobilität ist stark im Wandel. Mit dem Canyon Precede One will der Hersteller die Zukunft nicht nur edel, sondern vor allem aktiv, mitgestalten. So bringt Canyon ihre neueste Kreation mit Carbon-Rahmen und einem Bosch CX-Antrieb. Diese kommt ganz nach dem Vorbild des neuen Canyon Future Mobility Concepts.

Canyon Precede:ON E-Bike
Canyon Precede:ON E-Bike @canyon.com

Unterschiedliche Ausstattungsversionen des Precede:On

Städte verändern sich ständig. Somit muss sich ebenso die Mobilität in urbanen Räumen anpassen. Eine besonders edle Alternative zu den vielen E-Bikes auf dem Markt, bietet sich nun mit dem Canyon Precede On. Das City-E-Bike kommt in einem ansprechenden Rahmen samt gelungener Linienführung und der kreativen Einbindung von Anbauteilen. Somit verwundert es wenig, dass das E-Bike bereits den German Design Award 2021 einstreichen konnte.

Was für einen guten Job man beim Canyon Precede:On gemacht hat, zeigt sich vor allem an der Bauweise. So wirken Übergänge wie aus einem Guss oder die Bremsen, die in der Kooperation mit TRP entstehen, sind in den Lenker integriert. Wer zudem auf der Suche nach Kabeln ist, wird diese nicht offensichtlich finden. Denn sie sind alle im Rahmen sowie im Cockpit verbaut.

Canyon Precede:ON - integriertes Cockpit
Canyon Precede:ON – integriertes Cockpit @canyon.com

Angetrieben wird das Canyon Precede On von einem Bosch CX. Dieser bringt ordentlich Power und somit Vortrieb. Satte 85 Nm Drehmoment nennt der Hersteller. Gefüttert wird dieser von dem Akku, der im Unterrohr zu finden ist. Dieser kommt mit 500 Wh und kann für den Ladevorgang entnommen werden. Im Cockpit findet sich zudem das Kiox-Display, das ebenfalls aus dem Werksregal von Bosch stammt. Hier kann der Fahrer die Unterstützungsstufe wählen, den Akkuladestand abfragen oder die Geschwindigkeit kontrollieren.

Precede:ON CF 9 Ebike
Precede:ON CF 9 Ebike @canyon.com

Fazit zum Canyon Precede:On

Besonders für den urbanen Anspruch ist das E-Bike angepasst. So kommt es etwa mit einer Supernova Mini 2 Pro Frontlampe. Diese bringt eine tolle Ausleuchtung sowie eine Fernlichtfunktion. Ebenso finden sich Schutzbleche sowie ein Heckgepäckträger. Auch einen Frontgepäckträger gibt es optional. Zudem gibt es die 2 Ausstattungsversionen, wobei eine mit Enviolo-Schaltung sowie Gates-Riemen kommt und die andere mit Shimano XT/Deore 1×12-Schaltung und Kette. Erste Version des Canyon Precede:On kostet 4.999 € und Letztere 4.299 €. Die Precede:ON Bikes können auch per monatlicher Finanzierung erworben werden.