City Transformer: das Mini Elektro-Auto ist nur 1 m breit

Kategorisiert in Autos Verschlagwortet mit ,
City Transformer in Rot
City Transformer in Rot @citytransformer.com

Der City Transformer will Platz- und Parkprobleme im urbanen Ballungsraum effektiv bekämpfen. Hierzu nutzt das Elektro-Fahrzeug einen einfachen Trick. Es ist nicht nur sehr kompakt, sondern kann ebenfalls die Räder „einfahren“. Damit wird der Platzbedarf reduziert und Parkplätze zugänglich, die sonst nicht genutzt werden könnten. Selbstverständlich ist der City Transformer mit einem E-Antrieb unterwegs.

Bis zu 90 km/h schnell

Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten)
Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten)*
Wi-Fi-6-Unterstützung – Noch besseres Streaming in 4K auf mehren Wi-Fi-6-Geräten.
64,99 EUR

Der große Vorteil, den der City Transformer mitbringt, ist seine Flexibilität. Denn im Stadtverkehr lässt er sich ähnlich wendig fahren wie ein Motorrad. Das liegt daran, dass das Fahrwerk auf die Breite des Chassis eingestellt werden kann. Diese liegt im «City Mode» bei 1.000 mm. So entsteht mit einem Radstand von 1.800 mm und einer Länge von 2.500 mm ein agiles Fahrzeug, das die Vorzüge eines Autos mit sich bringt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Für längere Strecken und schneller Fahrten kann der kleine Elektro-Flitzer auf den «Performance Mode» umgeschaltet werden. Hierbei erweitert sich das vordere Fahrwerk um 400 mm. Das bringt mehr Sicherheit und Fahrkomfort bei höheren Geschwindigkeiten sowie langen Strecken. Gleichzeitig bedeutet die Möglichkeit zwischen den Modi umzuschalten, dass Parkplätze und Stellflächen interessant werden, die lediglich etwas über 1 m breit sind.

Angetrieben wird der City Transformer von einem 2 x 7.5 kW starken Elektromotor. Dieser ermöglicht eine maximale Geschwindigkeit von ordentlichen 90 km/h (40 km/h im City Mode). Genauer Angaben zum maximalen Drehmoment macht der Hersteller zwar nicht. Dafür lässt er wissen, dass die Beschleunigung von 0 auf 50 km/h mit dem City-Flitzer lediglich 5 Sekunden benötigt. Sein Wenderadius liegt bei etwas über 8 m.

Der Akku, der im City Transformer integriert ist, soll eine maximale Reichweite von bis zu 180 km mitbringen. Zudem gibt der Hersteller an, dass sich dieser via Schnellladefunktion innerhalb von 30 Minuten auf rund 80 % laden lässt. An der klassischen Schuko-Steckdose hingegen dauert der Vorgang bis zu 6 Stunden.

Das Mini-Elektroauto City Transformer
Das Mini-Elektroauto City Transformer @citytransformer.com

Praktisch sparsam: City Transformer

Das Start-up verspricht für sein Fahrzeug eine 10-fach höhere Chance einen Parkplatz zu finden. Zudem lassen sich gleich 4 seiner Art auf einem herkömmlichen Stellplatz parken. Damit könnten bis zu 75 % aller Stellflächen in Städten gespart werden. Entsprechend interessant und praktisch präsentiert sich die Mobilitätslösung für den Fortbewegungsbedarf in Städten. Noch ist das Ganze jedoch Zukunftsmusik. Denn der City Transformer lässt sich derzeit lediglich vorbestellen. Sein endgültiger Preis soll mit Pre-order bei 12.500 € oder 16.000 € ohne liegen.

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.