Creatable World Puppen – freie Gender-Wahl bei Mattel

Die Serie „Creatable World“ ist die neue Puppen-Linie, die vom Spielzeugkonzern Mattel ins Leben gerufen wurde. Dabei lassen sich das Geschlecht sowie die Hautfarbe selbst bestimmten. Damit gelingt nicht nur eine längst überfällige Option für Kinder, sondern ebenso fällt diese gesellschaftspolitisch aus.

Creatable World - Genderfreie Puppen von Mattel
Creatable World – Genderfreie Puppen von Mattel @amazon.de

Freie Fantasie aufgrund der freien Genderwahl?

Mehr als 60 Jahre hat es nun gedauert, dass Barbie mit der „Creatable World“ auch das Recht bekommt, das Gender frei zu wählen. Der amerikanische Puppenhersteller hat sich auf die Veränderungen innerhalb der Gesellschaft angepasst und bringt neue Spielfiguren auf den Markt. Dieses soll als Spielzeug die Kultur aller Menschen spiegeln. Daher entschieden sich die Verantwortlichen, die gelebte Inklusivität ebenfalls aufzugreifen und eine Puppe zu kreieren, die keine Vorgaben bereithält. Schließlich würden Kinder laut diversen Umfragen, eine genderspezifische Norm ablehnen.

Creatable World Puppen Looks
Puppen Looks @amazon.de

Mit „Creatable World“ schlägt Mattel nicht zum ersten Mal einen gesellschaftspolitischen Weg ein. Vor ein paar Jahren bereits, hatte man sich vom Massachusetts Institute of Technology, kurz MIT, beraten lassen. Daraus entstand eine Barbie-Puppe, die mit einem Roboter sowie einem Laptop ausgestattet war. Dies sorgte für einiges an Aufsehen und wurde durchaus kontrovers diskutiert. Gleiches blüht nun auch der neuen Serie. Denn neben den wegfallenden Geschlechtergrenzen gibt es auch keine Schuhe mit Absätzen. Lediglich flache Varianten sind aktuell im Angebot.

Video

Dabei setzt sich „Creatable World“ klar ab von dem, was Mattel mit den Barbie-Puppen bisher überwiegend präsentierte. So stehen diese bei vielen für ein eher fragwürdiges Frauenbild. Denn klassisch sind die Füße geformt für hohe Schuhe, der Körperbau sehr dünn und auch das Private sowie das Berufliche sind in der Entfaltung eingeschränkt. Jedoch versucht der amerikanische Spielzeughersteller, diesem immer wieder entgegenzuwirken. Die hier angesprochene Robotik-Ingenieurin oder auch die zunehmend „kurvigeren“ Varianten, sprechen dabei ihre eigene Sprache.

Die neue Linie hingegen kommt ohne Rollenvorgabe aus. So muss sich das Kind beim Kauf nicht mehr zwischen weiblicher oder männlicher Puppe entscheiden. Viel mehr präsentiert Mattel Frisuren und Outfits mit „Creatable World“, die auf jedes Geschlecht passen. Somit kann das Styling frei gewählt werden, ohne auf männlich oder weiblich festgelegt zu sein. Hierzu stehen Kleidungsstücke sowie Kurz- und Langhaarperücken zur Verfügung. Mattel ermöglicht den Kindern so, in ihrer Fantasie keine Grenzen zu ziehen und ihr freien Lauf zu lassen.

Genderfreie Creatable World Puppe
Genderfreie Creatable World Puppe @amazon.de

„Creatable World“ Puppen kaufen

Mattel bietet die neue Serie für rund 30 € das Stück an. Dabei gibt es zunächst 6 verschiedene Sets, welche mit unterschiedlichen Hauttönen verfügbar sind. Neben einer Puppe sind darin auch diverse Accessoires und Perücken enthalten. Die Spielzeug-Puppen von „Creatable World“ sind auch in Deutschland u.a. auf Amazon* erhältlich.