Kategorien
Lifestyle

Drive Coffee bietet Kaffee-Bohnen, die deine Drehzahl pushen

Wer auf Rennsport steht, kommt kaum an Drive Coffee vorbei. Das Label aus den USA macht hervorragenden Kaffee und verpackt diesen stilecht. Im Geschmack soll sich die Vielfältigkeit von der diversen Rennstrecken und Fahrzeuge widerspiegeln.

Drive Coffee - Le Mans Special Edition
Drive Coffee – Le Mans Special Edition @drivecoffee.com

Täglich frisch geröstet

Der Drive Coffee soll den Körper zum Laufen bringen, wie gutes Öl einen Rennmotor. Produziert werden die verschiedenen Kaffeesorten in Colorado. Damit setzen sie den Motorsport-Klassikern ein Denkmal. Im Angebot findet sich „Le Mans“, „Imola“, „8Js Jim Clark“, „8Js Jochen Rindt“, „Trophy“, „Dakar“ und selbstverständlich „Monaco“. Die Macher ließen sich bei der Zusammenstellung durch die größten und legendärsten Rennstrecken und Fahrzeuge inspirieren.

Drive Coffee wird jeden Tag frisch geröstet, um den besten Geschmack zu kreieren. Außergewöhnliche kenianische, kolumbianische oder äthiopische Bohnen werden mit Geschicklichkeit und Präzision verarbeitet. Dabei halten sich die Macher an die strengen Richtlinien, die nicht nur auf Rennstrecken, sondern ebenfalls beim Kaffeebrühen gelten. Die Geschmacksrichtungen, die bei den unterschiedlichen Röstungen herauskommen, sind so verschieden wie die gewählten Rennstrecken und Fahrzeuge selbst.

Monaco Kaffee-Bohnen aus Kenia
Monaco Kaffee-Bohnen aus Kenia @drivecoffee.com

Mit dem Drive Coffee „Monaco“ bekommt der Kaffeetrinker etwa den Geschmack von Himbeere, braunem Zucker und Zitronen. „Le Mans“ hingegen bringt die Geschmacksnoten Mandel, Schokolade und Toffee. „Imola“ hingegen setzt auf dunkle Kirschen, Rotwein und Schokolade. Die Verpackung der verschiedenen Kaffeesorten erfolgt ebenfalls stilecht. So kommen sie in klassischen Öldosen, die selbstverständlich unbenutzt sind. Zudem werden auf den aromasicheren Verpackungen die siegreichen Fahrzeuge geehrt.

Nitro Cold Brew Kaffee-Dose
Nitro Cold Brew Kaffee-Dose @drivecoffee.com

Fazit zum Drive Coffee

Neben den ikonischen Kaffeesorten bietet der Hersteller ebenfalls vom Motorsport inspirierte Kaffeegetränke in Dosen an. Der Cold Brew stammt aus kolumbianischen Bohnen und bringt den schnellen und funktionalen Energieschub. Der Kaffee in den klassischen Öldosen kommt in einer Menge von 12 Unzen, was 340 g entspricht. Es werden die reinen gerösteten Bohnen geliefert. Wer ihn also privat nutzen will, muss ihn noch mahlen. Laut Hersteller wird der Drive Coffee täglich versandt. Die Kosten liegen zwischen 18 und 23 US-Dollar. Für ein 6er Pack Nitro Cold Brew zahlt der Käufer 30 US-Dollar.