Ducati Scrambler Desert Sled – Jetzt wird’s wüst!

In Form des Ducati Scrambler Desert Sled stellt der Motorradhersteller seine neueste Maschine vor, die tatsächlich verspricht, heiß wie der Wüstensand zu sein.

Aber ist die Desert Sled wirklich die Traummaschine für die Sehnsuchtsfahrt entlang der Serpentinen oder steckt hinter der neuen Ducati doch nur ein SUV mit zwei Rädern, der vor dem Biomarkt parken sollte?

 

Ducati Scrambler Desert Sled
Ducati Scrambler Desert Sled @scramblerducati.com

 

Ducati Scrambler Desert Sled: Auf ins Gelände, auf ins Abenteuer

Mit ihren zwei Zylindern unter der Haube hüpft die Desert Sled in den Kampf um die Straße abseits der Straße. Speziell angepasst für schwere Straßen, Steigungen und die namensgebenden Wüsten schicken die Motorradbauer aus der italienischen Bologne den Desert Sled ins Rennen.

Die Ducati Scrambler Desert Sled kommt mit 803cm3 Hubraum, einer Leistung von 54kW und einem Drehmoment von 67 Nm kompakt und dynamisch daher. Beeindruckend klingt das für PS-Fanatiker nicht, aber die 207 Kilogramm Leergewicht reißt das allemal durchs Gelände. Dreck, Schlamm, Sand – alles kein Problem.

Die Standardbereifung kommt mit einem groben Profil daher, somit fährt die Ducati Scrambler Desert Sled sich im Gelände elegant, im gut asphaltierten Großstadtdschungel gibt es aber bessere Bikes. Das Fahrwerk kommt bergauf wie bergab mit unwegigem Geläuf klar, das Handling der Ducati Scrambler Desert Sled ist stets leichtgängig. Mit einem kleinen Gasstoß gleicht sich auch leichtes Schlingern schnell aus.

Da die Federelemente per Hand justiert werden können, bietet die Ducati Scrambler Desert Sled außerdem die nötige Härte fürs Gelände.

 

 

Die Schöne und das Biest im Gelände

Für so manchen Bürohengst ist es der Traum schlechthin: Sich einmal in den Sattel eines echten Geländepferdes zu schwingen und durch die vertrocknete Wüste Arizonas zu heizen. Mit der Ducati Scrambler Desert Sled rückt dieser Traum nun zumindest in greifbare Nähe.

Nicht ganz unwichtig: Die Ducati Scrambler Desert Sled ist eine echte Schönheit, leicht, elegant und in ihrer nackten Version die moderne Variante eines Großstadt-Krads. Motor und Rahmen verschmelzen zu einer italienischen Einheit, wer es extravagant mag, kann auch auf einer roten Rennlackierung aufsitzen.

Mit ihrer direkten Fahrweise und ihrem Retroschick ist die Ducati Scrambler Desert Sled ein wahrhaft heißer Schlitten. Mit knapp 11.000 Euro für die Basisversion ohne Bekleidung oder Performance-Enhancer ist die Maschine aber auch kein Schnäppchen.
Andererseits möchte man ein Abenteuer ja nicht unbedingt mit einem Preisschild versehen.

 

Technische Daten

Motor:

Typ Luftgekühlter Zweizylinder in L-Form, 2 Ventile pro Zylinder, desmodromisch gesteuert
Hubraum 803 cm3
Bohrung und Hub 88 x 66 mm
Kompression 11:1
Leistung ** 54 kW (73 PS) bei 8.250 U/min
Drehmoment 67 Nm (6,9 kgm) bei 5.750 U/min
Benzineinspritzung Elektronisch geregelte Kraftstoffeinspritzung, 50 mm Drosselklappen
Auspuff Auspuffsystem mit Edelstahlkrümmern, Schalldämpfer aus Aluminium, Katalysator und zwei Lambdasonden
Standard Euro 4
Verbrauch 5,0 l/100 km – CO2 119 g/km

 

Übersetzung:

Getriebe 6-Gang-Getriebe
Übersetzungsverhältnis 1=32/13 2=30/18 3=28/21 4=26/23 5=22/22 6=24/26
Primärantrieb Geradverzahnte Getriebezahnräder; Übersetzungsverhältnis 1,85:1
Sekundärantrieb Kette; Ritzel: 15 Zähne; Kettenblatt: 46 Zähne
Kupplung Per Seilzug betätigte APTC Ölbadkupplung

 

Chassis:

Rahmen Stahl-Gitterrohrrahmen
Vorderrad Federung Voll einstellbare Upside-Down-Gabel mit 46 mm Standrohrdurchmesser
Federweg vorne 200 mm
Vorderrad Felge Aluminium Drahtspeichenrad 3.00 x 19 Zoll
Vorderrad Bereifung Pirelli SCORPIONTM RALLY STR 120/70 R19
Hinterrad Federung Kayaba Federbein, einstellbar in Zugstufe und Vorspannung. Aluminium Zweiarmschwinge.
Federweg hinten 200 mm
Hinterrad Felge Aluminium Drahtspeichenrad 4.50 x 17 Zoll
Hinterrad Bereifung Pirelli SCORPION™ RALLY STR 170/60 R17
Bremse vorne 330 mm halbschwimmend gelagerte Bremsscheibe, radial montierte Brembo Monoblock M4.32 Bremszange mit 4 Kolben, radialer Hauptbremszylinder, Bosch ABS serienmäßig
Bremse hinten 245 mm Bremsscheibe, Einkolben-Schwimmsattel, Bosch ABS serienmäßig

 

Größe und Gewicht:

Radstand 1.505 mm
Lenkkopfwinkel 24°
Nachlauf 112 mm
Lenkeinschlag 35°
Tankinhalt 13,5 l
Trockengewicht 191 kg
Gewicht fahrfertig* 207 kg
Sitzhöhe 860 mm (Standard) / 840 mm niedrige Zubehörsitzbank
Max. Höhe 1.213 mm
Max. Breite 940 mm
Max. Länge 2.200 mm
Ausführungen Doppelsitzbank

 

Preise:

  • Red Dusk, Preis: Ab 10.990 €
  • White Mirage, Preis: Ab 11.140 €

Informationen: Ducati Scrambler Webseite