Kategorien
Technik

Ducati Superleggera V4 Superbike mit bis zu 234 PS Leistung

Die italienische Motorradschmiede Ducati bringt die Superleggera V4. Dieses, bis zu 234 PS starke, Bike soll in einer limitierten Auflage gebaut werden und ist die extremste Panigale aller Zeiten. Nachdem in der Vergangenheit immer neue Leaks in den Medien erschienen waren, ist das Superbike nun offiziell.

Das Superbike Superleggera V4 von Ducati
Das Superbike Superleggera V4 von Ducati @ducati.com

Deckname: Project 1708

In den vergangenen Wochen wurde es um die Entwicklung des, unter dem Decknamen geführte, „Project 1708“ recht spannend. Denn dieses wurde äußerst geheim vorangetrieben. Nun aber war es soweit und die Italiener präsentierten die Ducati Superleggera V4. Dabei hatte jemand bereits im Vorfeld das Datenblatt mit den beeindruckenden technischen Daten geleaked. Nun ist klar, dass das Chassis des straßenzugelassene Motorrads komplett aus Carbon gefertigt ist. Damit schaffen die Macher eine Gewichtsreduktion von ordentlichen 6,7 kg.

Um dabei die Sicherheits- sowie Qualitätsstandards der legendären Motorrad-Schmiede bei dem neuen Superbike einzuhalten, wurden die Komponenten mit modernsten Techniken, wie der Ultraschallprüfung, Tomografie sowie der Thermografie getestet. Hinzukommt eine Optimierung des Chassis für die Rennstrecke. Insofern verwundert die Nutzung des „Doppeldecker-Flügels“ der Ducati MotoGP nicht. Denn dieser bringt auf höchster Leistung einen Abtrieb von 50 kg.

Video

Bis zu 234 PS nur die Rennstrecke

Die Leistung der runderneuerten V4 Superleggera bringt der Desmosedici Stradale R-Motor. Neben 998 Ccm bringt er straßenzugelassene 224 PS mit. Für die Rennstrecke kann im Racing-Kit ein typgeprüften Akrapovič Titan-Auspuff geordert werden. Dieser sorgt für fast unglaubliche 234 PS. Hinzukommt die spezielle Motor-Kalibrierung für den Rennauspuff. Diese wird ausschließlich auf der Superleggera V4 verwendet und darf nur auf Rennstrecken zum Einsatz kommen.

Vergleicht man die Panigale V4 mit der Ducati Superleggera V4, zeigt sich bei 159 kg Trockengewicht ein Unterschied von 16 kg, die das Superbike leichter ist. Damit kommt es auf ein Leistungsgewicht von 1,41 PS/kg. Wird das Racing-Kit genutzt, kommt die Superleggera V4 nur noch auf 152,2 kg. Dann allerdings mit 234 PS. Damit liegt das Leistungsgewicht bei rekordverdächtigen 1,54 PS/kg.

Seitenansicht des Superbike Superleggera
Seitenansicht des Superbike Superleggera @ducati.com

Fazit und der Preis der Ducati Superleggera V4

Die Italiener setzen auf eine Kombination aus exklusiven Materialien und besonderen technischen Lösungen. Insofern ist es bei der Qualität kein Wunder, dass es das Superbike lediglich in einer Auflage von 500 Einheiten geben wir. Dabei kommt jedes mit einem Echtheitszertifikat sowie einer eindeutigen Nummer. Hinzukommt eine Motorrad-ID-Nummer. Diese findet sich auf der Gabelbrücke, dem Rahmen sowie dem Zündschlüssel. Geplant ist, dass die ersten Motorräder im Juni 2020 ausgeliefert werden. Allerdings ist die Produktion der Ducati Superleggera V4 auf 5 Bikes pro Tag beschränkt. Als Preis werden rund 100.000 € genannt.