EQ Silver Arrow 01 – Der Elektro-Silberpfeil von Mercedes-Benz

Ende des Jahres 2019 wird Mercedes in die Formel E mit dem EQ Silver Arrow 01 einsteigen. Der Premiumhersteller stellte das neue Fahrzeug erstmals auf dem Genfer Autosalon vor. Jedoch soll sich die Lackierung, in der es hier präsentiert wurde, noch ändern.

Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01
Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 @daimler.com

Silberpfeil für die Formel E

Als Werksteam ist Mercedes bereits seit 2010 im Formel-1-Zirkus vertreten. Den ersten WM-Pokal konnte das Team 2014 gewinnen. Insgesamt gewann Mercedes mit den Fahrern Lewis Hamilton und Nico Rosberg fünfmal die Fahrerweltmeisterschaft. Genau so oft holten die Autobauer den Konstruktionspokal nach Brackley und Brixworth. Ausgestiegen ist der Premiumhersteller hingegen aus der Tourenwagenserie. Scheinbar war die DTM letztendlich nicht attraktiv genug für Mercedes. Stattdessen hat man sich einem neueren und hipperen Projekt zugewandt – der Formel E. Diese trägt ihre Rennen in Städten aus. Und genau hier will der Stuttgarter Autobauer um den Titel mitfahren. Da die erste Saison bereits die 2019/20 sein soll, wird fleißig am neuen Rennwagen gearbeitet. Zudem erwartet Mercedes mit dem Engagement in der Formel E ebenfalls einen Aufschwung für die eigenen Elektroautos auf der Straße.

EQ Silver Arrow 01 - Genfer Autosalon
EQ Silver Arrow 01 – Genfer Autosalon @daimler.com

Den EQ Silver Arrow 01 stellt das Unternehmen nun 9 Monate vorher vor. Dieser vollelektrische Silberpfeil ist der Start für den offiziellen Einstieg in die Formel E. So gab es Mercedes-Motorsportchef Toto Wollf auf dem Genfer Autosalon bekannt. Dass die Arbeit an dem Projekt schon seit länger Zeit läuft, ist selbstredend. Ebenso ist Porsche dran, als zweiter großer deutscher Hersteller bei der E-Rennserie anzuheuern. Dabei sind hingegen bereits Audi und BMW.

Design mit Ablaufdatum

In Genf zeigte sich der nagelneue Elektro-Silberpfeil in einem grauen Grundton. An dem Präsentationsmodell finden sich aktuell noch Sterne auf den Seitenkästen und am Heck. Damit hat dieser Ähnlichkeit zum W10 aus der Formel 1. Auf die Mercedes-Elektrosparte EQ verweisen dann blaue Akzente an Felgen und dem Chassis. Diese erzeugen eine optische Dynamik.

Video

Bisher sind wenige technische Daten bekannt. Der EQ Silver Arrow 01 soll mit Fahrer rund 900 kg schwer sein. Dabei wiegt die 53 kWh Batterie von McLaren schon satte 385 kg. Im Qualifying und Training leistet der Motor 340 PS. Im Rennen hingegen wird diese auf 272 PS gedrosselt. Im Attack Mode wird diese Drosselung dann kurzfristig auf 306 PS erhöht.

EQ Silver Arrow 01 - Seitenansicht
EQ Silver Arrow 01 – Seitenansicht @daimler.com

EQ Silver Arrow 01 – ein Fazit

Bis der erste Elektro-Silberpfeil über die Rennbahn jagt, wird noch etwas Zeit vergehen. Gegen Jahresende will das Motorsportteam einen leistungsfähigen und intelligenten Antrieb der Marke EQ am Start haben. Toto Wollf betont, das mit dem EQ Silver Arrow 01 eine ganz neue Spielwiese betreten wird. Zum Anbieter