Kategorien
Technik

FARO Helm von unit1 – mit Notfall- und Lichtsystem

Für unit1 stehen mit dem FARO Helm der Schutz und die Sichtbarkeit im Fokus. Denn der smarte Helm bringt ein «intelligentes» Innenleben mit, setzt auf ein hochmodernes Lichtsystem und kann ebenso in puncto Belüftung überzeugen. Zudem hilft ein Notfallsystem, wenn es zu einem Sturz kommt.

Smarter FARO Helm von unit1
Smarter FARO Helm von unit1 @kickstarter.com

Mit 3 Größen zur optimalen Passform

Die Mobilität in den Städten, aber auch abseits davon, wird immer vielfältiger. Gerade in den Ballungszentren kommt es daher oft vor, dass insbesondere Fahrradfahrer übersehen werden. Doch immer häufiger trifft es bei einem Unfall ebenso E-Rollerfahrer. Ein Helm ist daher sinnvolle Pflicht. Selbst wenn nur «eben kurz zum Laden um die Ecke» geht. Mit dem FARO von unit1 sollen diese Wege nun mehr Sicherheit erhalten. Hierfür hat sich der Entwickler einiges einfallen lassen.

FARO: A Sleek, Visibility-First Smart Helmet

A smart helmet that delivers style, safety and comfort with a state-of-the-art light system, ventilation, MIPS and fall detection.

unit1gear.com

Grundsätzlich gibt es den FARO von unit1 in 3 Größen – Small, Medium und Large. Damit stehen Modelle von 52 – 55,5 cm, 55,5 – 59 cm und 59 – 62,5 cm zur Verfügung. Zudem bietet jede Ausführung noch eine separate Möglichkeit, für den eigenen Kopfumfang justiert zu werden. Des Weiteren gibt es 4 Farben – Blackbird, Maverick, Juniper und Stingray – die laut Hersteller zu jedem Look passen. Das Gewicht des größten Helms liegt bei etwa 480 g. Zudem ist eine Energiezelle mit einer Kapazität von 1.850 mAh verbaut. Diese soll für 8 Stunden Power sorgen und in 3 Stunden via Micro-USB aufgeladen sein.

Video

In der Nacht wird es bunt

Die Besonderheiten zeigen sich allerdings erst auf den 2. Blick. So kommt der FARO zum einen mit einem ausgeklügelten Ventilationssystem, das mit 5 Lüftungsschlitzen realisiert wurde. Somit hat der Nutzer auch während der Fahrt immer einen «kühlen Kopf». An der Rückseite findet sich dann das hochmoderne Lichtsystem. Dieses besteht aus einem offensichtlichen Lichtstreifen und einem Verborgenen. Letzterer ist unter einem wasserfesten und reißfesten Stoff versteckt.

Über den Leuchtstreifen des FARO wird das klassische Rücklicht simuliert. Anstatt eines eigens am Fahrrad Angebrachten, das vergessen, verloren oder gestohlen wird, ist dieses nun im Helm integriert. Über die «versteckten Leuchten» lassen sich weitere Dinge darstellen. So erstrahlt die Fläche automatisch in einem Rotton, wenn abgebremst wird. Wie bei einem traditionellen Bremslicht bekommt der Verkehrsteilnehmer hinter dem Fahrer sofort angezeigt, dass das Fahrrad abgebremst wird und Geschwindigkeit verliert.

Ebenso wird hier über eine Fernbedienung, die am Lenker angebracht wird, die Richtung des Spurwechsels oder des Abbiegens angezeigt. Eine Laufleiste aus Pfeilen weist alle anderen darauf hin, in welche Fahrtrichtung es geht. Farben und Einstellung für den Tag oder die Nacht werden über die dazu passende FARO-App vorgenommen. Hier lassen sich zudem noch weiter Informationen einsehen.

unit1 FARO Helm Farben
unit1 FARO Helm Farben @kickstarter.com

Notfallsystem im Falle eines Unfalls

Die LEDs können neben einem Tag- und Nachtmodus ebenso auf sich schnell wiederholende, blickende Frequenzen eingestellt werden. Dabei muss der Fahrer mit dem FARO nicht auf die typischen Sicherheitsaspekte verzichten. Neben einem magnetischen Verschluss, der sich einhändig öffnen und schließen lässt, ist der Helm zertifiziert und in der Zusammenarbeit mit MIPS im Bereich der Helmsicherheit konzipiert worden.

Des Weiteren findet sich an ihm ein Notfallsystem. Kommt es zu einem Sturz, muss via App die Unversehrtheit bestätigt werden. Erfolgt dies nicht, wird an einen im Vorfeld definierten Kontakt eine Notfallmeldung samt Standort ausgegeben.

FARO Helm mit Notfall- und Lichtsystem
FARO Helm mit Notfallsystem und Lichter @kickstarter.com

Fazit zum FARO Helm von unit1Gear

Aktuell befindet sich der smarte Helm in der Finanzierungsphase auf Kickstarter. Allerdings konnte er das Finanzierungsziel bereits weit übertreffen. Insgesamt zeigt sich die Kreation mit dem automatischen Rücklicht sowie der Blinker- und Notfallfunktion wertig. Da er weltweit im Mai 2021 versandt werden soll, kann der FARO im «Early Bird» Angebot für rund 140 € geordert werden. Wer die Fernbedienung für die Blinker-Anzeige dazuhaben möchte, muss noch einmal etwas über 20 € drauflegen.