Fern Fahrräder – Reiseräder alles andere als gewöhnlich

Als Ein-Mann-Betrieb gingen Fern Fahrräder erstmals in Produktion. Dabei passte der Macher die Drahtesel den Weltenbummlern individuell an. Denn das Velo soll sie schließlich auf all ihren Reisen begleiten. Jedoch ist dafür Geduld nötig. Und so ist es die Regel, dass ein Kunde ein Jahr warten muss.

CHACHA Classic Touring Bike
CHACHA Classic Touring Bike @fern-fahrraeder.de

Ideenschmiede für Zweiräder

Begonnen hatte für Florian Haeussler alles mit der Entscheidung, nach Istanbul zu fahren – mit dem Fahrrad. Dabei nutzte er ein Mountainbike, das er vor einiger Zeit von seiner Familie geschenkt bekommen hatte. Es war zu klein und eigentlich nicht für eine solche Reise ausgelegt. Dennoch machte sich der heute 37-jährige Flo auf den Weg und schaffte die Tour. Dabei reifte der Gedanke, es selbst besser machen zu können – also ein Fahrrad für diese Ansprüche. So kreierte er ein erstes Modell als Kombi zwischen Straßenfahrrad und Mountainbike.

CHUCK & Gramm Tourpacking
CHUCK & Gramm Tourpacking @fern-fahrraeder.de

Heute werden Fern Fahrräder von Florian Haeussler und Philip Zwanziger angeboten. Zusammen haben die beiden rund 30.000 km im Sattel verbracht. So schöpfen sie immer wieder aus dem Erfahrungsschatz und dem Know-how, das sie auf ihren Fahrten direkt sammeln konnten. In der Marke der so entwickelten Bikes spiegelt sich dieses Wissen konsequent.

Dabei sind Fern Fahrräder, abgesehen der reinen urbanen Ausnahmen, Reiseräder. Diese sind nach Maß in Berlin Lichtenberg hergestellt und setzen auf Stahlrahmen. Ebenso werden die Vorbauten, Gepäckträger und Gabeln so gebaut, wie der Kunde es sich wünscht. Heute wird eine Vielzahl von unterschiedlichen Entwürfen angeboten. Und auch bei der Durchführung und Planung von Reiserouten und Abenteuern steht das Team von Fern mit Rat und Tat zur Seite. Selbst das maßgeschneiderte Reisegepäck lässt sich individuell zusammenstellen.

The BFF Bike von Fern Fahrräder
The BFF @fern-fahrraeder.de

Fern Fahrräder – ein Fazit

Wer sich für einen Komplettradaufbau oder Maßrahmen interessiert, kann mit der Fern Fahrradschmiede einen Termin vereinbaren. In diesem wird das aktuelle Rad unter die Lupe genommen und im Detail über die Pläne und das neue Bike geredet. Dabei wird der Fahrer individuell bewertet und auf Basis dieser Daten wird ein Entwurf erstellt. Für eine Anzahlung von 350 € kommt der Interessent anschließend auf die Warteliste. So kann es bis zu einem Jahr dauern, bis man das eigene Fern Fahrrad dann in den Händen hält. Zum Anbieter