Fliteboard E-Foil | Das elektrische Surfbrett

Bei dem Fliteboard E-Foil handelt es sich um ein sogenanntes elektrisches Hydrofoil (elektrisches Surfbrett). Es wurde in Australien, genauer gesagt in der Byron Bay, entwickelt und könnte eine der smartesten Erfindungen des Jahres sein.

Was kann das Fliteboard E-Foil?

Auf der Webseite des Unternehmens wird das eFoil (elektrisches Hydrofoil Surfbrett) als hochwertig verarbeitet, umweltfreundlich und einfach zu fahren beworben. Es vermittelt dem Verwender das Gefühl, als würde er über das Wasser fliegen. Das ist auf jedem Gewässer möglich, unabhängig vom Wetter oder den Wellen. Zudem erzeugt das Board während des Betriebes kaum Geräusche und gibt keine Emissionen an die Umwelt ab.

Design und Antrieb

Das Fliteboard wurde von einem Team entwickelt, in dem sich Experten aus der ganzen Welt befanden. Dadurch entstand ein wunderschönes Design und ein sehr leistungsstarkes elektrisches Surfbrett. Der große Vorteil ist, dass es mit etwas Übung von jedem Menschen bedient werden kann. Bei der Planung wurde zudem auch sehr viel Wert auf Langlebigkeit gelegt. Das Getriebe wurde von deutschen Ingenieuren entwickelt und der Motor befördert den Fahrer in rund einer Stunde ganze 28 Kilometer über das Wasser, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 26 km/h und einer beachtlichen Höchstgeschwindigkeit von 36 km/h.

Fliteboard eFoil Action
Fliteboard eFoil Action @eu.fliteboard.com

Leicht zu transportieren und einfach zu steuern

Das Fliteboard kann einfach transportiert werden. Dadurch kann es problemlos im Meer wie auch in Flüssen, Seen und sogar Buchten zum Einsatz kommen. Einzige Voraussetzung ist, dass das jeweilige Gewässer mindestens ein Meter tief ist. Der Hersteller gibt an, dass er mit vielen Wassersport-Zentren auf der ganzen Welt zusammenarbeitet. Dadurch können die Urlauber vor Ort lernen, mit dem etwas anderen Surfbrett zu fahren. Hierbei geben erfahrene Lehrer nützliche Hilfestellungen und bieten unterschiedliche Kurse und viele weitere Aktivitäten an.

Mit einer auf den Kunden abgestimmten und wasserdichten Fernbedienung ist eine intuitive Steuerung möglich. Das helle und hochwertige OLED-Farbdisplay zeigt alle relevanten Daten an, wie zum Beispiel die Geschwindigkeit, die restliche Akkuleistung und den Energieverbrauch. Zudem lassen sich auf dem Bedienelement auch unterschiedliche Fahrmodi einstellen.

Fazit

Das Fliteboard ist ein elektrisches Surfbrett, dass viel Spaß verspricht. Es kann eine Höchstgeschwindigkeit von 36 Kilometern pro Stunde erreichen und vermittelt dem Benutzer das Gefühl, als würde er über das Wasser schweben. Dieser kann auf einem hochwertigen OLED-Farbdisplay unter anderem erkennen, wie schnell er gerade ist und wie lange der Akku noch ausreicht. Der Hersteller arbeitet mit vielen Surfschulen auf der ganzen Welt zusammen, in denen die Urlauber an speziellen Fliteboard-Kursen teilnehmen können. Ab Februar 2019 in der EU erhältlich. Der Preis beginnt bei ca. 9.000$. Zum Anbieter

Fliteboard eFoil
Fliteboard eFoil @eu.fliteboard.com
Fliteboard eFoil Design
Fliteboard eFoil Design @eu.fliteboard.com
Fliteboard eFoil in Schwarz
Fliteboard eFoil in Schwarz