Kategorien
Lifestyle

FrankOne Coffee Maker – Guter Kaffee mithilfe eines Vakuums

FrankOne Cold Brew & Coffee Maker kommt aus Kolumbien und soll den Kaffeetrinker mit einer speziellen Zubereitungstechnik überzeugen. Dabei trifft es sich gut, dass besonders feine Kaffeesorten ebenfalls aus dem südamerikanischen Land kommen. Das Kaffee-Gadget setzt dabei auf die Erzeugung eines Vakuums in der Kaffeekanne.

FrankOne Cold Brew & Coffee Maker
FrankOne Cold Brew & Coffee Maker @frankdepaula.com

Kaffee in unter einer Minute

Die besondere Technik zur Zubereitung mit FrankOne liegt in dem Vakuum, das in der Kanne erzeugt wird. Aufgrund des so entstehenden negativen Drucks wird das Wasser durch die Bohnen in die Kaffeekanne gezogen. Damit wird das Getränk weniger bitter, enthält jedoch gleichzeitig mehr Geschmack. Dieses System funktioniert für alle Bohnen, egal welchen Mahlgrades. Insofern lässt sich mit dem patentierten VacTec jede Vorliebe, ob grob oder fein gemahlen, nutzen.

Video

Zudem haben es die Entwickler geschafft, dank FrankOne die Herstellung noch zu vereinfachen. Zur Nutzung wird der Zubereitungsbehälter mit gemahlenen Kaffeebohnen befüllt. Anschließend kommt das heiße Wasser hinzu. Nach einer kurzen Wartezeit von 30 Sekunden wird der Brühvorgang via Knopfdruck initiiert. Mit dieser Technik gelingt eine einfache, aber auch feine Zubereitung. Denn die sehr bittere Crema schwimmt immer oben und verbleibt zum Schluss im Behälter.

Damit das Ganze auch zuverlässig funktioniert, setzt der Hersteller auf Strom. So ist ein Akku verbaut, der für 150 Kaffeezubereitungen die Energie liefert. Über den USB-Anschluss kann dieser bei Bedarf geladen werden. Hierfür sind rund 2 Stunden nötig. Anschließend kann dann auch ein Cold Brew hergestellt werden. Was im Regelfall rund 12 Stunden in Anspruch nimmt, setzt diese Innovation in weniger als 5 Minuten um. Ein Qualitätsverlust ist laut Entwickler hierbei nicht gegeben.

FrankOne Ladefunktion
FrankOne Ladefunktion @frankdepaula.com

FrankOne Coffee Maker Fazit

Mit der einzigartigen Kaffeemaschine kann nicht nur etwas über 400 ml feinster Kaffee in gerade einmal 30 Sekunden produziert werden. Viel mehr ist es möglich, einen Cold Brew zu kreieren, der in wenigen Minuten fertig ist. Zudem ist das Gadget zur Kaffeezubereitung so kompakt, das es sich leicht transportieren lässt. Die Glaskaraffe ist handgemacht und passt perfekt unter die innovative Technologie. Der FrankOne Kaffeezubereiter ist für rund 100 € bei Frank de Paula erhältlich. Zum Anbieter