Kategorien
Technik

Gravastar Bluetooth Lautsprecher wie aus einer anderen Welt

Er wirkt wie aus einer anderen Welt – der Gravastar Bluetooth-Lautsprecher. Kein Wunder, denn er hat das optische Aussehen eines außerirdischen Roboters oder einer Überwachungssonde. Gefertigt von Zoeao, kann der Speaker mit dem Design punkten. Abstriche hingegen gibt es beim Klang.

Gravastar Bluetooth Lautsprecher
Gravastar Bluetooth Lautsprecher @gravastar.com

Herkunft und Design

Der Name des Gravastar ist die Abkürzung für „GRAvitational VAcuum STAR“. So wird ein hypothetisches kosmisches Objekt bezeichnet, das aus einem massereichen Stern besteht, der nach dem Ausbrennen nicht in einem schwarzen Loch zusammenfällt. Viel mehr wird er zu einem punktförmigen Gebilde. Dieses kann als ein Schwarzes Loch in Ausdehnung gesehen werden. Dunkle Energie sorgt dabei dafür, dass es nicht völlig kollabiert. Eine Beweisbarkeit dieser Theorie fehlt allerdings. Das hier vorgestellte Objekt hat mit diesem astronomischen Theorem bis auf den Namen herzlich wenig zu tun. Dennoch sieht es aus, als käme es aus einer uns unbekannten Welt.

Gravastar Lautsprecher Design
Gravastar Lautsprecher Design @gravastar.com

Bei Gravastar handelt es sich um einen Bluetooth-Lautsprecher, der besonders durch sein Design für Aufsehen sorgt. Denn nicht umsonst erinnern Name und Form an Science Fiction. Die Kugelform ist in Schwarz gehalten und wird von 3 spinnenbeinartigen Gebilden getragen. Wer sich zurückerinnern mag, wird eine gewisse Ähnlichkeit zu Captain Futur und seinem Raumschiff ausmachen können.

Zoeao, die den Gravastar herstellen, bringen diese also in eine absolut überzeugende Optik. Aufgewertet wird diese noch aufgrund der grünen Leuchten, die sich charakteristisch an verschiedenen Stellen finden. Diese können allerdings auf Wunsch abgeschaltet werden. Einzig der Lautstärkeregler, der via Touch bedient wird, zeigt dann noch das grüne Leuchten an. Alle nötigen Knöpfe sowie der Regler für die Lautstärke finden sich auf der Oberseite der Kugel.

Video

Technische Details

Konnektivität ist via Bluetooth 5 gegeben. Passend dazu begrüßt der Gravastar den Nutzer per Stimmausgabe und lässt gleich wissen, ob die Verknüpfung erfolgreich war. Der Klang des 20 W starken Lautsprechers, lässt allerdings feine Nuancen aus und klingt im Bass etwas flach. Letzteres ist im Kontext der Größe eher überraschend. Das macht der Bluetooth-Lautsprecher allerdings mit der Lautstärke wieder wett. Hier zeigt sich der Speaker, auch in höheren Bereiche, klar.

Der Hersteller gibt die Akkulaufzeit mit rund 20 Stunden an. Verbaut ist ein 10.000 mAh starker Akku. Somit kann das Teil auch leicht mit ins Freie genommen werden. In puncto Flexibilität kann der Lautsprecher im Vergleich mit anderen Modellen also Boden gutmachen. Praktisch ist zudem, dass sich im Lieferumfang ein AUX-Kabel befindet.

Gravastar Lautsprecher  in rot und gelb
Gravastar Lautsprecher in rot und gelb @gravastar.com

Fazit zum Gravastar Bluetooth Lautsprecher

Die Optik, die sich die Macher von Zoeao haben einfallen lassen, schindet Eindruck. Auch der Klang ist für das Preissegment in Ordnung. Für den Stereoklang lassen sich zudem 2 der Lautsprecher verbinden. Der Preis des aktuell vor-bestellbaren Gravastar wird bei 100 bis 200 € liegen.