Hövding 3 – Radfahrer Airbag-Helm geht in die nächste Runde

Dem Hövding 3 wird vom Hersteller das Label des „sichersten Fahrradhelms der Welt“ angeheftet. Der neuartige Helm hatte die Fahrradwelt tatsächlich im Sturm erobert und der Airbag-Helm lässt sich aus den urbanen Gebieten kaum noch wegdenken. Doch auf dem Erfolg hat sich das Unternehmen aus Malmö in Schweden nicht ausgeruht.

HÖVDING 3 - aufgeblasener Fahrradhelm
HÖVDING 3 – aufgeblasener Fahrradhelm @hovding.com

Praktisch. Schlank. Individuell.

Mit dem Hövding in der dritten Generation setzen die Schweden auf ein schlankeres Design, neue Funktionen und eine noch einfachere Nutzung. So zeigt sich auf den ersten Blick, dass das Aussehen deutlich minimalistischer geworden ist. Doch die Highlights finden sich ohnehin im Detail. Etwa der Aktivierungs-Knopf. Dieser ist an der Vorderseite angebracht und lässt sich einfach betätigen. Verschlossen wird der Airbag-Helm an der Rückseite mit einem BOA-Verschluss. An diesem kann der Fahrradhelm komfortabel und individuell an den eigenen Halsumfang angepasst werden. Durch einfaches Drehen am Verschluss, wird dieser enger oder weiter.

Video

Damit das System funktioniert, setzt der Hövding 3 abermals auf Sensoren. Diese sind zur Aktivierung des Helmes nötig. Jedoch brauchen sie Strom. Die Batterien hierfür werden über eine USB-Ladebuchse mit Energie betankt. Mit einem Knopfdruck lässt sich der aktuelle Stand anzeigen, was mit einer grünen und einer roten LED-realisiert wird. Zudem bieten die Schweden aus Malmö eine App. Über Bluetooth kann der Helm mit einem mobilen Gerät verbunden werden und zeigt hier dann ebenfalls den Akkustand, aber auch die CO2-Einsparung sowie gefahrene Kilometer an.

Hals-Airbag HÖVDING 3
Hals-Airbag HÖVDING 3 @hovding.com

Hövding 3 – ein Fazit

Ein Airbag um den Hals wirkt für viele seltsam. Dennoch leistet das Konzept eine fast unglaubliche Sicherheit. Pro Sekunde misst die Technik 200 Mal, ob die Bewegung des Fahrers normales Radfahren ist oder es sich um einen Sturz handelt. Jedoch ist der Airbag-Helm ungeeignet für E-Scooter. Denn die integrierten Sensoren sind optimal auf die normalen Fahrräder sowie E-Bikes abgestimmt. Für den Hövding 3 gilt eine UVP von 299,95 €. Zum Anbieter