Hopper Mobility: hybride Auto-Ebike Lösung Made in Germany

Kategorisiert in Autos, Technik Verschlagwortet mit , , ,
Hopper Elektro Bike/Auto von Hopper
Hopper Elektro Bike/Auto von Hopper Mobility@hopper-mobility.com

Ein Start-up aus Deutschland plant die optimale Lösung für den Stadtverkehr. Hopper Mobility heißt das Unternehmen, das mit ihrem ersten Fahrzeug, dem Hopper, eine praktische, aufregende, sorglose und einfache Alternative zum herkömmlichen Auto und E-Bike bietet.

Inspiriert vom Tuk Tuk

Ansässig sind Hopper Mobility in der Augsburg. Die Fuggerstadt bietet selbst mit ihrem Stadtbild unzählige Herausforderungen für Auto- und Fahrradfahrer. Wer einmal zusammen mit Straßenbahn, Autos und anderen Fahrradfahrern den Perlachberg mit seinem Kopfsteinpflaster heruntergefahren ist, weiß, von was die Rede ist. Dies schafft jedoch beste Voraussetzungen für die Idee einer neuen Mobilitätslösung für das urbane Umfeld und diese neue hört auf den Namen Hopper.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Das Gefährt von Hopper Mobility ist eine Mischung aus den Vorteilen eines Elektroautos und eines Fahrrads und es rollt auf zwei Vorderrädern und einem Hinterrad. Mit ein wenig Fantasie könnte man den Hopper als moderne und elektrifizierte Variante der Autorikscha (Tuk Tuk) sehen, wie sie ursprünglich in Japan erdacht wurden. So liefert das Gefährt des Start-ups aus Augsburg eine schützende Karosserie, den Schutz vor Wind und Regen sowie einen sicheren Stand auf der Fahrbahn.

25 km/h schnell und für bis zu 2 Erwachsene

Angetrieben wird das Fahrzeug von Hopper Mobility mithilfe eines 250 W starken Elektromotors. Dieser leistet maximale 25 km/h Höchstgeschwindigkeit. Zudem wird der Hopper mit einer Radwegzulassung geplant. So kann er noch flexibler eingesetzt werden. Ebenfalls verfügt er über eine elektrische Anfahrhilfe. Diese ist nötig, da er mit 120 kg Leergewicht und 100 cm Länge sowie 88 cm Breite zwar kompakt, aber eben nicht ganz leicht ist. Dafür bietet er Platz für den Fahrer sowie einen Mitfahrer oder 2 Kinder, die hinter dem Fahrersitz Platznehmen. Die Reichweite der 48-V-Batterie wird mit 60 bis 120 km angegeben.

Doch auch an Besonderheiten fehlt es dem Hopper nicht. So kommt er mit einem Solardach, welches bei direkter Sonneneinstrahlung jede Stunde für rund 5 km Energie liefert. Ebenfalls hat die Innovation von Hopper Mobility einen Rückwärtsgang und ein um 90° drehbares Hinterrad. So kommt er auf einen minimalen Wendekreis von 2 m. Sind keine Passagiere an Bord, stehen bis zu 220 L Stauraum zur Verfügung. Hierfür muss allerdings die Rückbank verschoben werden. Im Kofferraum selbst lassen sich 70 L unterbringen. So jedenfalls ist er optimal an die alltäglichen Ansprüche im städtischen Umfeld angepasst.

Hopper E-Auto/E-Bike Hybrid von Hopper Mobility
Hopper E-Auto/E-Bike Hybrid von Hopper Mobility@hopper-mobility.com

Das Beste aus 2 Welten: Hopper Mobility

Der Hopper ist ein interessanter Hybrid, der den Tretantrieb mit dem Elektromotor kombiniert. Zudem liefert er einige komfortable Vorteile eines Autos, wie mehr Schutz vor den unterschiedlichen Wetterlagen und Sicherheit sowie vom Fahrrad. Denn das, was das Augsburger Start-up da erdacht hat, ist extrem wendig und flexibel im Einsatz. Perfekt also für Pendler, Hausmänner- und Hausfrauen oder auch für Oma und Opa sowie Sharing-Angebote. Produzieren will Hopper Mobility ihr bisheriges Konzeptfahrzeug in 2022 in einer Auflage von 500 Stück. Die Frage ist, ob sich das Gefährt, das ohne Führerschein gefahren werden darf, auch durchsetzen kann, da es doch recht speziell ist.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.