Jaguar C Type Continuation 2021: Neuauflage einer Legende

Kategorisiert in Autos Verschlagwortet mit

70 Jahre ist es nun her, das der erste Jaguar mit Scheibenbremsen als Gesamtsieger beim 24 Stunden Rennen von Le Mans über die Ziellinie ging. Die damalige Rennlegende wird nun als Jaguar C Type Continuation neu aufgelegt. Somit setzt der britische Hersteller ähnlich wie Aston Martin auf eine kleine Serienfertigung.

Jaguar C Type Continuation Modell für 2021
Jaguar C Type Continuation Modell für 2021 @jaguar.com

Neuschöpfung aus Coventry

Jubiläen sind da, um gefeiert zu werden. So oder so ähnlich könnte die Begründung dafür geheißen haben, den Jaguar C-Type als Continuation Car neu zu fertigen. Während andere Automobilschmieden ihre Finger von den Boliden des historischen Motorsports lassen, setzen die Briten also auf den Gesamtsieger vor 70 Jahren. Dieser wird in einer auf 8 Einheiten limitierten Auflage produziert. Ähnliches hatte Jaguar ebenfalls mit dem D-Type gemacht. Von diesem wurden vor mehr als 60 Jahren einige bei einem Werksbrand zerstört.

Für Automobilfans mit dem nötigen Kleingeld sowie dem entsprechenden Einfluss ergibt sich somit die Chance eine der Neuschöpfungen zu ergattern. Gefertigt wird der Jaguar C-Type Continuation in der Manufaktur in Coventry. Diese Aufgabe übernimmt Jaguar Classic Works, die die originalgetreue Nachbildung realisieren. Dabei entsteht der Siegerwagen von 1953, der maximal mit 220 PS und einem 3,4-Liter-Reihensechszylinder kommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Umfangreiche Auswertung – ebenfalls von Jaguars damaligem Cheftestfahrer

Um den Jaguar C-Type Continuation neu aufzulegen, haben die Ingenieure den originalen C-Type gescannt. Im Anschluss ist dieser dann mit «modernen CAD-Programmen» erweitert worden. Zudem stellen die Jaguar Classic Ingenieure sicher, das die Spezifikationen originalgetreu übernommen werden. Hierzu sind ebenfalls die Dokumente der ehemaligen Entwickler herangezogen worden. Dank der Kombination aus dem Original mit modernen Methoden ist es dem Käufer erlaubt, eine Personalisierung über den speziell für den Jaguar C Type Continuation entwickelten Online-Konfigurator vorzunehmen.

Neu mit an Bord sind so etwa weiterentwickelte Scheibenbremsen oder 3 Weber-40DC03 Vergaser. Diese ersetzen die ehemaligen Sidedraft Vergaser. Zudem leistet dieser mit den bereits erwähnte 220 PS, 20 PS mehr als ursprünglich. Somit dürfte die Neuauflage entsprechend schneller sein als das Original von 1953. Dieses wurde von Duncan Hamilton sowie Tony Rolt, dem Siegerteam, auf mehr als 161 km/h beschleunigt.

Interior und Cockpit des Jaguar C Type Continuation Modells 2021
Interior und Cockpit des Jaguar C Type Continuation Modells 2021 @jaguar.com

Preiswert ist der Jaguar C Type Continuation Car nicht

12 authentische Exterieur-Farben und im Inneren finden sich 8 unterschiedliche Optionen. Ebenfalls lassen sich Emblemen sowie Startnummern aufbringen. Ziel mit der Neuschöpfung ist, diese nicht als antiquierte Boliden in Garagen einstauben zu sehen. Viel mehr soll er auf historischen Rennevents gefahren werden oder auf einigen Runden auf einer Rennstrecke. Die Kosten für den Jaguar C-Type Continuation liegen entsprechend hoch. Wer sich ein solches Stück 2022 sichern will, muss 1 bis 2 Millionen Pfund locker machen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Autos Verschlagwortet mit

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.