LEGO Bausteine aus recycelten PET-Flaschen

Kategorisiert in Lifestyle Verschlagwortet mit
Lego Steine aus PET-Flaschen
Lego Steine aus PET-Flaschen @lego.com

Der Spielzeughersteller aus Dänemark will mehr für die Umwelt tun. Daher forscht LEGO daran, PET-Flaschen als Grundstoff für ihre bunten Steine zu nutzen. So ließe sich nicht nur die Umwelt schonen, sondern eine saubere LEGO-Welt erschaffen. Ein großes Datum gibt es in diesem Bezug auch schon.

Qualitätsansprüche müssen erfüllt sein

Amazon Angebot*
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)*
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−8% 599,99 EUR

LEGO ist bekannt für die kreativen Ideen und die bunten Bausteine, die nicht nur Kinderwelten fantasievoll und farbenfroher werden lassen. Der Haken: Generell bestehen die Steine aus Acrylnitril-Butadien-Styrol, kurz ABS. Ein Kunststoff also. Allerdings hatte das Unternehmen bereits vor einigen Jahren einen Teil ihrer Steine mit pflanzlichem Kunststoff auf Zuckerrohrbasis ersetzt. Dem Vernehmen nach handelt es sich um «1 bis 2 % der Gesamtmenge der von der LEGO Gruppe produzierten Kunststoffelemente».

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Nun setzt LEGO auf recyceltes Material aus PET-Flaschen. Letztere werden so verarbeitet, dass daraus ein Granulat entsteht, mit dem der Spielzeugentwickler arbeiten kann. Bis 2030 will man das Sortiment nachhaltig herstellen, und zwar nach denselben hohen Standards, die heute schon gelten. Das bedeutet, dass ebenfalls mit dem neuen Material sichergestellt wird, das 2 Steine, die in einem Abstand von 60 Jahren produziert würden, auch dann noch perfekt zusammenpassen.

Heute hat LEGO mit dem Rohstoff aus recycelten PET-Flaschen bereits einen vielversprechenden Prototyp entwickelt. Dieser muss allerdings erst noch auf die hohen Qualitätsansprüche des dänischen Traditionsunternehmens hin ausgiebig getestet werden. Schließlich müssen Haltbarkeit, Sicherheit und Festigkeit den geltenden Ansprüchen entsprechen.

Darüber hinaus tut LEGO ebenso in anderen Bereichen viel. Das beginnt selbstverständlich bei den hochwertigen Steinen, die über Generationen weitergegeben werden – aber auch für die Verpackung. Denn hier verwendet das Unternehmen schon seit einigen Jahren recycelbaren Karton, wiederverwendbare Plastik-Blister oder tauschte in Ihren 500 LEGO-Stores die Plastiktüten gegen Papiertaschen.

Infografik: Plastikflasche zu LEGO Bausteinen
Infografik: Plastikflasche zu LEGO Bausteinen @lego.com

Mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz: LEGO aus PET-Flaschen

Mit dem nachhaltigen und umweltschonenden Legostein aus recyceltem Polyethylenterephthalat setzt das Unternehmen ein weiteres Puzzlestück in das Konzept der sauberen Produktion. Dieses Ziel wollen die Dänen bis 2030 erreichen. Schon bald soll sich der derzeit von LEGO getestete und aus recycelten PET-Flaschen hergestellte Baustein in den ersten Sets finden. Bis dahin ist jedoch noch ein Stück Weg zu gehen.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät*
Amazon Prime-Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serienfolgen.
39,99 EUR

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.