Kategorien
Technik

Leica M Monochrom “Stealth Edition” – Pure Kunst

Die Leica M Monochrom Stealth Edition erinnert den Betrachter nostalgisch an etwas Vergangenem. Ist das aber Wirklichkeit oder nur Schein? Letzteres entspricht wohl eher der Wahrheit. Denn die Spezialausführung des Kultherstellers von Fotokameras der Superlative wagt sich weit hinaus: Leica spezialisiert sich mit dieser Ausführung voll und ganz auf die Schwarz-Weiß-Fotografie.

Leica M Monochrom (Typ 246) Stealth Edition
Leica M Monochrom (Typ 246) Stealth Edition

Leica M Monochrom – Das nostalgisch überzeugende Design

Das Design der Leica M Monochrom kommt augenscheinlich bescheiden daher. Sie möchte nicht mit viel Schickimicki auffallen. Das Gegenteil zeigt sie eigentlich, womit sie aber dennoch auffällt. Sie greift gekonnt nostalgische Elemente aus der Vergangenheit auf. Hat nicht Grace Kelly mit dieser Kamera schon mal in irgendeiner Filmszene fotografiert? Dies denkt sich der verblüffte Beobachter wohl dabei. Die mattschwarze Farbe ummantelt den Kamerakörper mittels Speziallack. Selbst die gesamte Optik ist in einem Retrostil gehalten, der sich positiv ignorant den unnötigen Oberflächlichkeiten eines modernen Aussehens widersetzt.

Video

Der Inhalt muss verstanden werden

Aber darf sich die Leica M Monochrom so einfach den Wandlungen der Zeit widersetzen? Wovon nähert sich ihr Selbstbewusstsein? Die Antworten sind klar und einfach: Auf Grund der innenliegenden Technik und dem künstlerischen Anspruch darf sie sehr wohl selbstbewusst sein. Die Technik ist mittels rauschreduzierten und gestochen scharfen Aufnahmen sowie hellem Messsucher ausgereift. Zudem bahnen lichtstarke Objektive den Weg zu neuen Welten in der Available-Light-Fotografie. Damit wird den Aufnahmen eine intensivere Atmosphäre zuteil, die ihres Gleichen sucht. Dass solche Technik auf engstem Raum mit diesen qualitativen Bildern überhaupt möglich ist, ist ein ganz besonderes Wunder. Je intensiver der Fotograf in diese Welt eintaucht, desto staunender wird er und erkennt mehr dieses Wunder, um es schließlich weniger verstehen zu können. Aber dies ist schließlich der richtige Weg für ihn, wenn er sich zu den ganz Großen der Fotografie gesellen will. Denn solches ist der angesprochene künstlerische Anspruch der Kamera. Die berühmten Fotografen haben stets die besten und intensiv atmosphärischen Aufnahmen in Schwarz-Weiß geschossen. Dies sicherte ihnen schlussendlich Ewigkeitswert und so manch einem ein Museumsplatz seiner Bilder zu. So wird man am Ende verstehen: Schwarz und Weiß bedeutet in dem Fall nicht Ignoranz, sondern Kunst.

Info: Das Set ist auf 125 Stück begrenzt und der Preis beträgt 14.550€