McIntosh RS150: stylisher „easy-to-use“ Lautsprecher

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
McIntosh RS150 Wireless Lautsprecher
McIntosh RS150 Wireless Lautsprecher @mcintoshlabs.com

Die legendäre Qualität des US-Herstellers wird mit dem McIntosh RS150 Lautsprecher fortgesetzt. Da handelt es sich um einen kabellosen Lautsprecher, der die Nachfolge des erfolgreichen RS100 antritt. Aufgewertet mit einer Vielzahl von durchdachten Updates, liefert der McIntosh RS150 neben mehr Leistung ebenfalls eine verbesserte Steuerung.

Kaufen, anschalten, genießen

Der McIntosh RS150 bietet auf kompakten Abmessungen (19,5 cm x 36,8 cm x 21,9 cm) einen fast perfekten kabellosen Klang. Hierzu werden flüssigkeitsgefüllte 20-mm-Titankalotten-Hochtöner verbaut. Ebenfalls mit an Bord ist ein 6 Zoll (ca. 15 cm) großer Long-Throw-Tieftöner. Dabei leistet der Woofer 90 Watt und der Hochtöner 30 Watt. Insgesamt kommt der McIntosh RS150 also auf 120 Watt, die typisch für den Hersteller eine Hi-Res-Wiedergabe auch von hochauflösenden Musikdateien ermöglicht (bis zu 9216 Kbps).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Im Gegensatz zum RS100 wurde die Leistung des McIntosh RS150 also verdoppelt. Zudem hat das Unternehmen das Woofer-Gehäuse überarbeitet, sodass nun eine geringere Verzerrung als auch eine tiefere Bassleistung möglich ist. Darüber hinaus steht es dem Nutzer frei, mithilfe der Basssteuerung eine Feinabstimmung vorzunehmen, um einzigartige Raumeigenschaften zu konfigurieren. So liefert der kabellose Lautsprecher die Soundleistung, für welche Frank. H. McIntosh bereits in den 1940- und 1950er-Jahren sorgte. Denn schon damals produzierte er Geräte zur Musikwiedergabe, die weit über den gestellten Anforderungen und über dem gültigen Industriestandard lagen.

Für die Streaming-Funktionen stehen diverse Optionen bereit. So kann Musik simple via Bluetooth 5.0 übertragen werden. Unterstützt werden A2DP mit AAC, aptX HD sowie aptX Low Latency. Darüber hinaus werden gängige Dienste wie Apple Airplay 2, Chromecast, Roon Ready, Spotify Connect und TIDAL Connect unterstützt. Über WiFi steht das 2,4- als auch das 5-GHz-Netz zur Auswahl.

Neben der Soundleistung ist vor allem das Aussehen ein Blickfang. So machen etwa 2/3 des McIntosh RS150 der Hochtöner und der Tieftöner aus und das untere Drittel zeigt das bewährte analoge Messgerät. Für die Darstellung werden die Audiosignale gesammelt und im Anschluss digital verarbeitet. Das Ergebnis ist ein pulsierender Balken, welcher von anderen Geräten des Herstellers bekannt ist.

McIntosh RS150 Detailansicht
McIntosh RS150 Detailansicht @mcintoshlabs.com

Perfekte Fortsetzung: McIntosh RS150

Der Wireless Speaker ist die Fortsetzung des bereits erfolgreichen RS100. Mit Google Assistant an Bord und leicht zu steuern, liefert er in jedem Raum den optimal Klang. Dank der Möglichkeit zur Feinabstimmung sowie der Option mehrere Geräte zu kombinieren, wird aus dem kompakten Lautsprecher ein gefälliges und vor allem hochwertiges Add-on für jeden Haushalt, in dem Musik die Hauptrolle spielt. Der McIntosh RS150 wird rund 1.200 € kosten.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.