Mui Holzpanel steuert das Smart Home

Auf Holz zu klopfen soll Glück bringen – Mui verbindet hochwertige Technologie mit der Natürlichkeit. Denn aus einem „natürlichen“ Stück Holz kreiert das Unternehmen das Panel, das gleichzeitig als Display fungiert. Damit setzen die Kreateure auf den Trend zum Smart Home, der seit Jahren boomt.

Mui Smart-Home Panel aus Holz
Mui Smart-Home Panel aus Holz @indiegogo.com

Achtsames Leben dank Mui

Um das eigene Zuhause ohne OLED-Displays und Sprache steuern zu können, bringt Mui das Panel aus Holz. Dabei soll es sich an der Wand aufgehängt, nahtlos in die Wohnung integrieren lasse. Auf diesem 570 mm langen, 73 mm hohen und 26 mm tiefen „Holzbrett“ werden diverse Steuerungsoptionen für das Smart Home bereitgestellt. Über Wi-Fi wird die Verbindung zu iOS und Android aufgebaut. Ebenfalls verfügt Mui über einen Lautsprecher und ein Mikrofon. Damit gelingt die Nutzung, falls man keine Lust hat aufzustehen. Das Ziel der Hersteller ist es, die Technologie so unaufdringlich wie möglich in die eigenen vier Wände zu integrieren. Für das Display hat das Unternehmen bereits einen Innovationspreis erhalten.

Video: mui : Calm Design Device on Kickstarter Oct 19 2018

Wird der Stab aus Naturholz, der sich an der Wand befestigen lässt, aktiviert, gewährt er Zugriff auf Wetter, Nachrichten, Kalender, den Google Assistant sowie andere Smart-Home-Geräte. Die Informationen, die hier erhältlich sind, lassen sich mit IFTTT selbst konfigurieren. Wird das Display nicht berührt, bleibt es unsichtbar. Einen „Bitte nicht stören“-Modus gibt es ebenfalls. Auf Wunsch lassen sich über dieses Panel beispielsweise Sonos-Lautsprecher ansteuern, Thermostate regeln und Lampen dimmen. Vorausgesetzt, diese sind allesamt in das Smart Home eingebunden. Somit soll Mui ein wenig vom Smartphone trennen und für ein achtsameres Leben sorgen.

Mui Smart Home Steuerung aus Holz
Mui Smart Home Steuerung aus Holz @indiegogo.com

Mui – ein Fazit

Minimalistisch, natürlich und dennoch innovativ – die Japaner schaffen mit ihrer Technologie ein Display, das nicht grell strahlt. Spezielle LEDs sorgen für die Symbole auf der Holzblende. Auf Indigogo wurde das Projekt finanziert. Die ersten Panels sollen im November 2019 ausgeliefert werden. Mit $499 ist die hölzerne Möglichkeit, sein Smart Home zu kontrollieren, zum aktuellen Zeitpunkt zumindest fragwürdig. Jedoch hat Mui Weiteres geplant. Denn die Technologie lässt sich noch vielen anderen Bereichen einsetzen. Indiegogo-Projektseite