Kategorien
Technik

Mutt Sabbath 250 Motorrad – launisch und anarchistisch

Schwarzes Metall, neue Eigenschaften und die Charakteristika eines niemals angepassten Fahrers. Das Mutt Sabbath 250 Motorrad kommt möglichst unangepasst und transportiert das Konzept der 125er hin zu einem echten Retro-Bike. Entstanden ist somit eine supercoole und leichte Maschine.

Mutt Sabbath 250 Motorrad
Mutt Sabbath 250 Motorrad @muttmotorcycles.com

Lediglich 130 kg schwer

Die 250 cm³ Maschine ist mit einem 4-Takt-Einzylinder ausgestattet. Das maximale Drehmoment liegt bei 18 Nm. Dabei hat die Motorradschmiede das Konzept der 125er aufgegriffen und für die Mutt Sabbath 250 weiterentwickelt. Passend zum urbanen Einsatz, kommt sie mit einem schmaleren Lenker, um den Verkehr stets im Griff zu haben. Zudem sorgt Letzterer dafür, dass der Fahrer eine bequeme, aufrechte Sitzposition einnimmt. Damit stellt sich dann auch das «Custom-Bike-Feeling» ein.

Auf die Felgen der Mutt Sabbath 250 sind klassische Reifen mit einem tiefen Profil aufgezogen. Die Stoßdämpfer vorne und hinten sind schwarz. Gleiches gilt für die Teleskopgabel, die jedes Schlagloch ausgleicht. Das dunkle Design wird durch mattes Schwarz ergänzt, das sämtliche Teile am Motorrad umfasst. Selbst der Halogenscheinwerfer ist mit schwarzem Aluminium eingefasst und serienmäßig bringt die Motorradschmiede eine verdunkelte Aluminium-LED-Anzeige.

Viele Teile sind bei der Konzeption aus einem massiven Aluminiumblock gearbeitet worden. Zu den besonderen Details gehören dabei die Ölfilterkappe, einige Ventildeckel sowie die Gabelkappen. Brandneu ist ebenfalls der eckige Ölwannenschutz sowie die Hauptbremszylinderabdeckung. Das neue Motorrad wiegt lediglich 130 kg und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von rund 130 km/h.

Mutt Sabbath 250 in Black Metall
Mutt Sabbath 250 in Black Metal @muttmotorcycles.com

Fazit zur Mutt Sabbath 250

Das Design der Motorradschmiede für ihr neuestes Bike ist düster und aggressive. Laut eigener Aussage wäre selbst Bruce Wayne stolz auf die Macher. Für ein Serienmodell ohne Besonderheiten muss der Käufer umgerechnet rund 4.750 € auf den Tisch legen. Dafür erhält er mit der Mutt Sabbath 250 nicht nur ein einzigartiges Retro-Motorrad, sondern, geht es nach Mutt Motorcycles, ein «Badass Bike», das zeigt, das der Fahrer bereit ist, Türen einzutreten.