Okai Neon: farbenfroher E-Scooter mit 16 kg

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
Okai Neon E-Scooter
Okai Neon E-Scooter @okai.co

Der Okai Neon zeichnet sich durch seine solide Verarbeitung als auch seine praktischen Funktionen aus. Denn der faltbare Elektroscooter kommt in kompakter Form, schafft leicht einen Tag in der Stadt und überwindet dabei sogar ordentliche Hügel. Da das Ganze dann auch noch stylish verpackt ist und mit diversen LED-Leuchten kommt, ist er perfekt an den urbanen Raum angepasst.

Atmosphärisches Leuchten

Die Welt mit dem Okai Neon zu erkunden, bedeutet sie stilecht und bunt zu erfahren. Denn der Elektroscooter liefert ein innovatives Design auf 1.145 x 450 x 1.130 mm. Da er sich zudem falten lässt, ist er das optimale Fortbewegungsmittel im Trubel der Stadt. Passend dazu verpasst Hersteller Okai ihm einen 250 W starken Elektromotor. Dieser liefert neben einem Top-Speed von 25 km/h ebenfalls ein maximales Drehmoment von 16 Nm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Gefahren wird der Okai Neon auf 8,5 Zoll (ca. 22 cm) großen Reifen. Damit lässt sich nicht nur die Leistung des Elektrorollers perfekt auskosten, sondern ebenfalls sicher fahren. Unterstützt wird die Fahrsicherheit mit einem Federungssystem am Heck, welches Unebenheiten stets auszugleichen versucht. Zwar wird hier keine extrem professionelle Federung integriert; für den Stadtverkehr dürfte diese jedoch ausreichend gut arbeiten. Darüber hinaus soll der Scooter ebenfalls vor Steigungen nicht schlappmachen. Bis zu 20 % sind laut Hersteller machbar.

Für die Energie sorgt ein Batteriepack im Boden des Okai Neon. Mit diesem kann der Nutzer je nach Witterungsbedingungen, Fahrstil und Untergrund bis zu 40 km Reichweite erreichen. Herausnehmbar ist sie allerdings nicht. Bei einem Gewicht von rund 16 kg und der Option, den Scooter zu falten, fällt das jedoch nicht so sehr ins Gewicht.

Okai Neon Display
Okai Neon Display @okai.co

Innovativ präsentiert sich ebenfalls das Display des Okai Neon. Dieses ist kreisrund und multifunktional. Denn es zeigt immer das an, was gerade gewünscht ist. Die Auswahl hierüber wird auf dem Smartphone über die App getroffen. Seinen Namen – Neon – hat der Elektroscooter im Übrigen von der umfassenden LED-Beleuchtung. So kommt er zum einen mit einem weißen LED XXX Lumen-Frontscheinwerfer als auch einem integrierten roten Rücklicht. Allerdings bietet er ebenfalls atmosphärische LEDs, die die Lenkstange als auch den Boden des Scooters illuminieren.

Okai Neon Elektro-Scooter in Weiss
Okai Neon Elektro-Scooter in Weiss @okai.co

Schlank und Schick: Okai Neon

Unter der Masse an Elektroscootern sticht der neue von Okai mit viel Aluminium und seiner überwiegend weißen Lackierung heraus. Zudem kann er mit dem praktischen Faltmechanismus als auch der umfangreichen Funktionalität punkten. Damit hat er alles an Bord, was es für den urbanen Dschungel braucht. Kostenpunkt für den Okai Neon sind aktuell 649 €.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.