Porsche eBike Cross und Sport mit dem Porsche Fahrgefühl

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit

Die Fahrzeuge von Porsche sind legendär. Der deutsche Automobilhersteller hat in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, wie automobile Freiheit funktioniert. Nun bringt das Unternehmen aus Stuttgart-Zuffenhausen 2 E-Bikes auf den Markt: das Porsche eBike Cross und Porsche eBike Sport. Beide Modelle sollen als das Sport & Fitness Add-on für einen aktiven Lifestyle dienen.

Porsche eBike Cross
Porsche eBike Cross @porsche.com

Eine Variante mit SHIMANO EP8 als echtes Highlight.

Mit den beiden Varianten ihrer E-Bikes hat Porsche nach eigener Aussage das Rad neu interpretiert. Im Fokus steht der elektrisierende Fahrspaß in der Kombination mit dem «unverwechselbaren Fahrgefühl von Porsche». In der Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner ROTWILD konnte ein Perfekt an die Ansprüche von Porsche angepasster Rahmen entwickelt werden. Das Studio F. A. Porsche übernahm dabei die Entwicklung des Kohlefaserrahmens. ROTWILD hingegen kümmerte sich um die perfekte Balance. So entstand mit den eBike Cross und Sport nicht nur ein Designobjekt. Viel mehr wurde ein Zweirad geschaffen, das sich für die letzten Meter zur Arbeit ebenso anbietet wie für den längeren Trip.

Porsche eBike Sport
Porsche eBike Sport @porsche.com

Bei einem Blick auf die Abmessungen der Porsche eBike Cross und Sport findet sich noch kein Unterschied. Beide sind 1.900 mm x 770 mm x 1.050 mm groß. Als Rahmengrößen werden «S», «M» und «L» angeboten. Zudem kommen beide mit einer MAGURA Hochleistungsbremse, MAGURA Upside-Down-Federgabel und einer SHIMANO Antriebseinheit. Hier beginnen dann allerdings schon die Unterschiede. Denn während das Porsche eBike Cross auf eine Kombination aus Motor, Batterie und Schaltung setzt, die aus einer Einheit besteht, kommt das Porsche eBike Sport mit einem verbesserten System.

So liefert ein SHIMANO EP8-Motor ordentlich Leistung. Mit Energie einer 504 Wh starken Batterie gefüttert, sorgt es mit 85 Nm für Spitzenleistungen. Der Akku ist im Übrigen herausnehmbar. Das Fahrgefühl wird in diesem Bezug unterstützt von einer SHIMANO Di2 11-Gang-Schaltung, FOX Dämpfern und den CRANKBROTHERS Continental Speed King Reifen. Das Porsche eBike Cross hingegen muss sich mit herkömmlichen CRANKBROTHERS Laufrädern und der Sattelstütze begnügen.

Seitenansicht des Porsche eBike Sport
Seitenansicht des Porsche eBike Sport @porsche.com

Fazit zum Porsche eBike Cross und Porsche eBike Sport

Die gefälligen E-Bikes des deutschen Automobilherstellers hören zwar auf den Namen Porsche, sind jedoch dennoch auf eine maximale Unterstützung von 25 km/h beschränkt. Ab dann muss der Fahrer mit eigener Muskelkraft dafür sorgen, dass er schneller vorankommt. Der eigentliche Unterschied zwischen den beiden Varianten findet sich in der Antriebseinheit. Die Porsche eBike Cross und Sport sollen noch im Frühjahr 2021 auf den Markt kommen. Dabei kostet das Porsche eBike Cross 7.999,00 € und das Porsche eBike Sport 9.990,00 €.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.