Kategorien
Lifestyle

Print your mask – eine Einweg-Papiermaske zum selber machen

Angesichts des globalen Mangels an Masken haben viele kreative Lösungen. Eine von diesen heißt Print your mask und kommt von Germain Verbrackel. Der Designer zeigt, wie sich in wenigen Schritten eine praktische Einweg-Papiermaske zu Hause fertigen lässt. Diese genügt, um schnell etwas zu erledigen, wie etwa Besorgungen.

Print your mask Online
Printyourmask Online @printyourmask.online

Umweltfreundlich, DIY, kostenlos

Die Print your mask ist anders. Viele produzieren Mund-und-Nasenschutzmasken, die im 3D-Drucker produziert werden oder aus Teilen bestehen, die mit dem Laser geschnitten wurden. Das alles ist im Prinzip jedoch nicht nötig. Denn mit der Idee von Designer Germain Verbrackel reicht ein A4-Drucker, ein passendes Papier, eine Schnur sowie Klebeband. Eine echte Atemmaske ist das damit produzierte Stück freilich nicht. Dennoch ist sie eine physikalische Barriere. Hinzukommt, dass sie das Kontamination-Risiko von wiederverwendbaren Masken reduziert, da auf diese einfache Variante ausgewichen werden kann.

Video

Ein großer Pluspunkt der printyourmask ist, dass sie schnell, kostenlos und für alle zugänglich ist, die einen Drucker ihr Eigen nennen. Damit soll jeder die Möglichkeit haben, andere zu schützen. Um die Idee umzusetzen, genügt dieses einfache Konzept. Klar ist dabei, dass diese nicht so weich wie eine Einwegmaske oder eine Maske aus waschbarem Stoff ist. Sie ist allerdings auch nicht für den Dauergebrauch erdacht worden.

Viel mehr soll die DIY Print your mask für kurze Wege gedacht sein. Das Einkaufen im Supermarkt, das Putzen des Treppenhauses oder das Fahren in Bus und Bahn. Damit entlastet sie zum einen die richtigen Mund-Nasen-Masken, da diese weniger häufig getragen werden müssen. Zum anderen ist sie in wenigen Minute hergestellt und kann anschließend, besonders umweltfreundlich, entsorgt werden.

Einweg-Maske - Print your mask
Einweg-Maske – Print your mask @printyourmask.online

Fazit zu Print your mask

Um sich selbst und andere zu schützen, gilt es so weit möglich, zu Hause zu bleiben. Damit kann, nach Ansicht der Experten, der globalen Ausbreitung, Einhalt geboten werden. Die Kreation von Designer Germain Verbrackel ist dabei ein kleines Puzzlestück. Eine Vorlage für die printyourmask kann direkt auf der Webseite des Projekts heruntergeladen werden.