Renault e-Plein Air – Renault Classic wird elektrifiziert

Der Renault e-Plein Air kommt zum 10. Jubiläum des 4L International Festivals in einer vollelektrischen Variante daher. In der Zusammenarbeit mit den Spezialisten für französische Klassiker Melun Rétro sowie Renault Design konnte so eine elektrische Ausführung kreiert werden. Als Antriebsstrang kommt einer des Twizy zum Einsatz.

Renault e-Plein Air
Renault e-Plein Air @pressfrom.info

„Nur“ ein Prototyp?

Die Liebhaber des Renault 4 und all seiner Ableger treffen sich seit 10 Jahren auf dem 4L International Festival. Zum diesjährigen Jubiläum wird von Renault Classic der e-Plein Air präsentiert. Dabei passt das Modell optimal zu den hochsommerlichen Temperaturen. Denn der Renault ist ein Elektro-Cabrio. Beim Design ist das Elektro-Auto den Vorgängern aus den Jahren 1968 bis 1971 sehr ähnlich. Der Originale wurde jedoch nur 563 Mal gebaut und ist für Liebhaber auch heute noch eine Rarität. Neben dem originalen Kühlergrill, der durch eine Plastikverkleidung ersetzt wurde, finden sich an dem Fahrzeug auch keine Seitentüren. Ebenso mussten die Rücksitze weichen. Hier wurden bei der Elektrovariante die Akkus und der Elektromotor verstaut.

Über die Leistung ist noch nichts Konkretes bekannt. Der 845 ccm des Renault 4 hat jedoch ausgedient. Somit wurde von den Franzosen auch noch nicht bekannt gegeben, über welchen Antriebsstrang der e-Plein Air verfügen wird – nur, das er vom Twizy stammen wird. Dabei wird es zwei Optionen geben. Als unwahrscheinliche, aber deutlich spektakulärere Variante, wäre der Einsatz des 17 PS Antriebs möglich, der auf 57 Nm kommt. Mit diesem könnte der Elektro-Plein satte 80 km/h erreichen. Deutlich wahrscheinlicher ist jedoch, dass das Fahrzeug mit dem 5 PS Antrieb ausgestattet wird. Dieser verfügt über ein Drehmoment von 33 Nm und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h.

Renault e-Plein Air Cockpit
Renault e-Plein Air Cockpit @pressfrom.info

e-Plein Air – ein Fazit

Ob Renault die serienmäßige Produktion plant, ist momentan unbekannt. Denn aktuell scheint es sich lediglich um ein Konzeptauto oder einen Prototyp zu handeln. Dabei ist er Elektro-Oldtimer nicht als solcher erkennbar. Zudem scheint der e-Plein Air optimal, um zum Strand zu fahren oder einfach gut darin auszusehen.