Kategorien
Technik

REscan Helm erstellt 3D-Scans wie Google Streetview

Das Start-up REscan bringt einen Helm, der die Welt der Innen- und Außenräume mithilfe von 3D-Scans erfasst. Ähnlich wie Googles Streetview, bei dem Fahr- und Flugzeuge die Welt erfassen, ermöglicht der Helm die Digitalisierung von Unternehmen, Verkaufsräumen oder Wohnungen.

Rescan Helm - Detailansicht
REscan Helm – Detailansicht @rescan360.com

Bis zu 250.000 m² in nur einer Stunde

REscan ist nicht nur neu, sondern ebenfalls vor den Augen vieler verborgen geblieben. Denn das Start-up arbeitete nun einige Jahre an ihrer 3D-Scantechnik, ohne dass das groß aufgefallen wäre. Nun aber präsentieren sie einen Helm, der sofort einsatzbereit ist.

Die Soft- sowie die Hardware sind perfekt aufeinander abgestimmt. So müssen etwa Personen, die während des Scans aufgenommen werden, nicht separat entfernt werden. Diese Aufgabe übernimmt die Software umgehend. Das Besondere an der Technik hinter REscan? Sie zeigt die Welt so, wie sie sich aus der menschlichen Perspektive heraus, darstellt.

Video

Das Geniale daran ist, das ein einzelner Mensch, ausgestattet mit dem Helm von REscan, bis zu 250.000 m² Räume, Treppen oder Oberflächen digitalisiert. Und das in nur einer Stunde. Möglich macht es der 3D-Scanner bestehend aus einer Kamera und Lasern. Diese sind oben auf dem Helm angebracht und schaffen so ein 360° großes Abbild der Umgebung. Dank KI-gestützter Objekterkennung wird alles sauber integriert.

Mit REscan gescannte Dinge können anschließend jedoch auch ausschließlich nur in der zum Helm passenden App (für iOS und Android) betrachtet werden. Hier ist es dann entsprechend möglich, eine Vermessung oder Analyse vorzunehmen. Ebenfalls besteht die Option, seine Kreation mit anderen zu teilen. Selbst eine VR-taugliche 3D-Umgebung lässt sich im Bedarfsfall exportieren. Als Einsatzgebiet hat das Unternehmen aus Silicon Valley den Immobilienhandel, das Bauwesen, die Architektur sowie die VR-Spieleentwicklung in den Fokus genommen.

REscan Viewer iOS App
REscan Viewer iOS App @apple.com

Fazit zum REscan 3-D Scan Helm

Das Start-up will mit ihrer Kreation den größten Marktplatz für digitale Raumdaten erschaffen. Wollen Geschäftskunden ihre 3D-Modelle und Daten nutzen, ist eine jährliche Gebühr fällig. Wie hoch diese allerdings ausfällt, ist unbekannt. Interessenten für die Technik können auf der offiziellen Internetseite von REscan eine Anfrage stellen.