ResortBoard: 23 km/h schneller „Golf“-Scooter

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
ResortBoard Scooter im Büro
ResortBoard Scooter im Büro @twitter.com

Von Hersteller Golfboard kommt das ResortBoard. Laut Entwickler soll es die nächste Stufe bei der Evolution des Individualverkehrs sein. Es ermöglicht Nutzern eine Fahrt wie auf einem Skateboard nur mit deutlich mehr Komfort und hilfreichen Add-ons. Zudem bietet der E-Scooter sich für den täglichen Verkehr in urban geprägten Gegenden ebenso an wie für den Abenteuerausflug aufs Land.

Rund 30 km Reichweite

Angekündigt wird das ResortBoard als „äußerst“ vielseitiges Fahrzeug. Es dient dazu, Personen von A nach B zu bringen und das auf einem möglichst komfortablen Weg. Denn das innovative E-Board wirkt wie ein Skateboard. Unterschiede machen jedoch die 4 großen 13 x 5 Zoll (ca. 13 cm) messenden Räder sowie der hohe Griff an der Front. An diesem finden sich der Daumengashebel mit One-Touch-Geschwindigkeitsregelung sowie eine LED-Akkuladestandanzeige. Ausgestattet mit einem Anti-Rutsch-Griffsystem kann der Nutzer hier sicheren Halt erlangen. Zudem sind ebenso die Schalter für den Vorwärts- als auch den Rückwärtsgang zu finden. Letzteres verbessert vor allem die Manövrierfähigkeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Angetrieben wird der ResortBoard von Elektromotoren an jedem Rad, die das äußerst mobile Board auf eine Geschwindigkeit von rund 10 km/h im regulären Betrieb beschleunigt. Maximal schafft der Skateboard-Scooter jedoch ca. 23 km/h. Eine Besonderheit in puncto Mobilität ist dann auch das Lenkverhalten. Denn das Board besteht aus einer hochbelastbaren Federungsplattform. Hier verwendet der Hersteller ein proprietäres Tragfedersystem. Denn gelenkt wird das ResortBoard durch Verlagerung des Körpergewichts. Daher ist es sinnvoll, sich vor der Nutzung etwas einzugewöhnen.

Erdacht ist der Scooter im Übrigen für die vielseitigen Ansprüche, die sich in Wohngemeinschaften, Skigebieten, Ferienanlagen, Campingplätzen, Jachthäfen und vielen mehr auftun. Entsprechend einfach ist es ResortBoard bis zu 30 km weit über Asphalt, aber ebenso über Schotter, losen Untergrund und sogar Schnee zu bewegen. Ausgestattet mit diversen Transportoptionen für Lebensmittel und Gegenständen des täglichen Bedarfs, kann es perfekt auf die Umgebungen, in der es benötigt wird, angepasst werden. Insgesamt ist das Board mit bis zu 200 kg belastbar.

ResortBoard Scooter von GolfBoard
ResortBoard Scooter von GolfBoard @golfboard.com

Vielseitiges Fahrzeug für den Alltag: ResortBoard

Das innovative Board bietet eine scheinbar optimale Kombination aus praktischer Mobilitätslösung und einer umweltfreundlichen Art, seine Freizeit zu erleben. Ausgestattet mit diversen Transportmöglichkeiten, kann es bestens an den Alltag angepasst werden. Ob als Option für Privatpersonen oder aber als Angebot in einem Sharing-Konzept dürfte das Fahrzeug eine gute Alternative zu gängigen Angeboten sein. Das ResortBoard ist für den regulären Preis von 7.795 US-Dollar erhältlich.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.