Roborock Q7 Saugroboter mit solider Technik

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
Roborock Q7 Staubsaug-Roboter
Roborock Q7 Staubsaug-Roboter @roborock.com

Der Roborock Q7 Saug-Roboter darf als kleinere Variante des Roborock Q7 Max angesehen werden. Zwar gibt es hier einen größeren Staubfänger, allerdings hat sich der Wassertank verkleinert. Darüber hinaus liefert der Q7 mit seinen 2.700 Pa Saugleistung zwar immer noch ordentlich Power; dennoch hat das Unternehmen auch hier abgespeckt.

Wassertank inklusive

Saugroboter gehören in der Zwischenzeit zum guten Ton. Hier macht der Roborock Q7 dann auch keine Ausnahme. Allerdings wächst das Produktportfolio von Roborock mit diesem abermals und unterstreicht die Ambitionen, einen solchen Roboter für jedermann erschwinglich zu machen. Denn im Vergleich zum S7 MaxV und dessen begleitender Serie, dürfte der Q7 preiswerter sein. Kombiniert wird das selbstverständlich mit der dazu passenden App, welche eine überraschende Vielfalt der Steuerungsoptionen offeriert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Interessant am Roborock Q7 ist, dass er ebenfalls mit einer automatischen Absaugstation kommt. Nutzer müssen also nicht länger den Saugroboter manuell entleeren, sondern machen das später praktisch über die Station. Laut Hersteller soll es je nach Verschmutzungsgrad ausreichen, den Staubsaugerbeutel aus der Absaugstation mit seinen mehr als 2-Liter-Fassungsvermögen alle paar Wochen zu leeren.

Bei der Saugleistung allerdings müssen Käufer des Roborock Q7 wissen, dass 2.700 Pa zwar immer noch ordentlich sind; diese im Gegensatz zum S7 MaxV aber nur etwas über die Hälfte beträgt. Allerdings kann der Q7 ebenfalls wischen. Hierfür findet sich ein 180 ml großer Wassertank am Saugroboter. Über den dazu passenden Wischmopp wird dann der Boden entsprechend feucht gereinigt. Ein Absaugen des entstandenen Schmutzwassers findet jedoch nicht statt.

Für das Zurechtfinden sorgt beim Roborock Q7 LiDAR. Damit wird neben einer sehr guten Kartierung ebenfalls eine sichere Fortbewegung ermöglicht. Optimal ist der Saugroboter für Hartböden und klassische Teppichböden. Ebenfalls säubert er Umgebungen, die mehr als 100 qm umfassen. Mit seiner Akkukapazität von 5.200 mAh sollen laut Hersteller 180 Minuten ununterbrochene Saugarbeit möglich sein. Der Staubbehälter fasst im Übrigen 750 ml, bevor er an die Absaugstation muss. Darüber hinaus hält sich die Lautstärke mit 67 dB ebenfalls im angenehmen Rahmen.

Unterseite des Roborock Q7
Unterseite des Roborock Q7 @roborock.com

Alleskönner für Preisbewusste: Roborock Q7

Der Saugroboter von Roborock erfindet sich nun nicht neu und überrascht ebenfalls nicht mit neuen Features. Das soll er jedoch auch nicht. Denn gedacht ist der Q7 für all jene, die preisbewusst kaufen möchten und dennoch eine solide Technik erwarten. Und das ist es dann auch, was der Hersteller abliefert: einen verlässlichen Saugroboter mit einer guten Leistung und praktischen Features. Einen fixen Preis hat der Roborock Q7 allerdings noch nicht. Jedoch dürfte er für unter 400 € auf den Markt kommen.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.