Scrooser – Lifestyle-E-Tretroller made in Germany

Mit dem Scrooser kommt ein neuer elektrischer Tretroller auf den Markt. Das deutsche Start-up kreiert ein eigenwilliges Fortbewegungsmittel, das auf dicken Reifen über den Untergrund rollt. Dabei wirkt er wie ein Mix aus Rocker-Bike und übergroßem Kinder-Tretroller. Zudem fällt er nicht um.

Scrooser Elektroroller/Scooter
Scrooser Elektroroller/Scooter @scrooser.com

Easy Rider lässt grüßen

Bei dem Design wird auf den ersten Blick klar, das der Scrooser kein herkömmlicher Elektroroller ist. Blickfang sind klar die breiten Reifen. Diese sind so konzipiert, dass der Roller nicht umfällt, wenn Stillstand herrscht. Somit bleibt der Fahrer an der Ampel lässig sitzen oder stehen. Kurven werden mit vollem Körpereinsatz genommen. Schlicht den Lenker einschlagen, ist nicht ausreichend. Damit gelingt ein besonders spezielles und einzigartiges Fahrerlebnis. Eines, das Motorradfahrer kenne und lieben.

Video

Produziert wird er in Balingen, Baden-Württemberg. Hier wird der elektrische Tretroller von einem Auftragsfertiger zusammengebaut. Der Name entstand dabei durch die Zusammenführung der Worte „Scooter“ und „Cruisen“. Erdacht hatte das eigenwillige Gefährt Jens Tine, ein Ingenieur aus Dresden. Dieser hatte sich vor einiger Zeit jedoch aus dem Projekt zurückgezogen.

Geht es nach Geschäftsführer Johannes Haas, ist mit dem Scrooser eine völlig neue Art von Tretroller gelungen. Neben dem Fahrspaß soll er ebenfalls längere Strecken mühelos schaffen. Rund 50 km Reichweite gibt das Start-up an. Die gesamte Technik steckt dabei im Rahmen. Weder Kabel noch Motor oder Batterie sind zu sehen. Ausgestattet ist der elektrische Tretroller mit einem Impulsantrieb. Bei dem Anstoßen mit dem Fuß erkennt das System automatisch die Geschwindigkeit und passt sich dieser an.

Der Akku des Scrooser ist unter dem Trittbrett verstaut. Hier kann er leicht zugänglich zum Laden entnommen werden. Zum Einsatz kommt eine tragbare 36V/20Ah Batterie. Die Ladezeit gibt der Hersteller mit 4 Stunden an. Als Versionen werden 2 Modelle angeboten, die sich lediglich in der Leistung unterscheiden. Die 25 km/h-Variante darf in Deutschland nur mit Helm und nur auf der Straße gefahren werden. Mit der 20 km/h-Ausführung darf auch ohne Helm gefahren werden. Als Antriebsmodi stehen 4 zur Auswahl – Eco, Hand, Komfort und Sport.

Scrooser Elektro-Scooter
Scrooser Elektro-Scooter @scrooser.com

Scrooser – ein Fazit

Der elektrische Tretroller ist ein Blickfang und Lifestyle Gefährt. Dicke Reifen, niedriger Sitz, hoher Lenker – Merkmale, die sich normalerweise nur bei Motorrädern finden. Der in Baden-Württemberg produzierte E-Roller soll in Zukunft noch in anderen Varianten zur Auswahl stehen. So ist zum Beispiel ein Zweisitzer geplant. Aktuell gibt es den Scrooser für reduzierte 2.900 € in 5 unterschiedlichen Farben. Zum Anbieter