seconde/seconde: Kunstwerke aus Luxus Chronographen

Kategorisiert in Style Verschlagwortet mit ,
Amazon Prime Wardrobe

Wer einmalige Chronographen sucht, kommt an Romaric André nicht vorbei. Mit seiner Handwerkskunst fordert er mit seconde/seconde die Verehrer von schönen und zeitlosen Zeitmessern heraus. Dabei entstehen Kunstwerke, die stets auf einige wenige Einheiten begrenzt produziert werden. Mit dabei: Patek, Rolex, Omega, Zenith und andere.

seconde / seconde - Rolex Uhr - Defend the crown
seconde / seconde – Rolex Uhr – Defend the crown @seconde-seconde.com

Vintage-Versionen mit «funky» Erweiterungen

Das, was der französische Uhrenvirtuose Romaric André aus Chronographen macht, ist ungewöhnlich und erstaunlich zugleich. Mal ist es der Charme eines Blicks im Retro-Pixel-Stil, Mal eine kleine Wolke und ein andermal eine Biene, die in der Mitte des Zifferblatts sitzt. Es scheint, als wüsste der Franzose mit seinen Kreationen unter dem Manufaktur Label seconde/seconde genau, wie er fasziniert und polarisiert. Dabei probiert er aus und erforscht damit Stilrichtungen, die sich gerade durch die Gegensätzlichkeit interessant machen.

seconde/seconde - The real master of the sea
seconde/seconde – The real master of the sea @seconde-seconde.com

Produziert werden die speziellen «Add-ons» für die Luxusuhren stets nur in limitierter Auflage. So gibt es etwa die Massena Lab und seconde/seconde in einer Auflage von 10 Stück, 20 Einheiten einer Rolex mit Wölkchen oder eine Omega Seamaster mit Mütze ebenfalls auf 10 Stück begrenzt. Die so entstehenden Kleinstauflagen sind so teuer wie begehrt. Schließlich nimmt sich Romaric André Zeit für seine Kreationen, die stets auf Vintage-Versionen basieren.

Allerdings ist es wichtig zu wissen, dass der Designer nicht einfach einige «coole und funky» Erweiterungen des Uhrendesigns bringt. Der Franzose will vor allem eines: Das ursprüngliche Design respektieren und es daher künstlerisch sowie individuell modifizieren. Dabei entstehen Chronographen die Namen Tragen wie: «Defend the Crown», «Slow Life» oder «The real master of the sea».

seconde/seconde - Massena Lab
seconde/seconde – Massena Lab @seconde-seconde.com

Neue stilistische Anmut: second/ seconde

Für seine Kreationen greift Romaric André auf die Uhren der 50er-, 60er- und 70er-Jahre zurück. Bei diesen sorgt er für kontrastreiche Modifikationen, an denen sich die Ansichten spalten. Denn die Veränderungen sind zwar meist nur klein, dafür allerdings extrem auffällig und auf den ersten Blick abseits von allem, was bei dem luxuriösen Zeitmesser erwartet wird. Für die Uhren von seconde/seconde werden entsprechende Preise aufgerufen. Bestellt und angefragt werden können diese direkt beim Hersteller.

Amazon Warehouse Deals

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.