Slow Uhr – Mit der Einzeigeruhr im Fluss

Das Konzept hinter der slow Uhr ist es, dem Träger die Natürlichkeit der Zeit näherzubringen. Dabei werden die Minuten und Sekunden vernachlässigt. So soll eine Entschleunigung gelingen. Zum Anzeigen der Zeit wird lediglich ein Zeiger genutzt – sozusagen eine Einzeigeruhr. Ebenfalls läuft dieser nur halb so schnell.

Eckige Slow Uhr Abbildung
Eckige Slow Uhr Abbildung @slow-watches.com

Schweizer Präzision aus solidem Stahl

Die Idee hinter der slow Uhr basiert auf der Sonnenuhr. Diese bietet auch nur einen Zeiger, der die 24 Stunden abbildet. Mit der Zeit ist das Leben immer schnelllebiger geworden und der Tag wurde in Minuten und Sekunden eingeteilt. Gerade, wer die Uhr das erste Mal in der Hand hält oder am Handgelenk trägt, kann Schwierigkeiten haben, die Einzeigeruhr zu lesen. Dennoch gelingt dies leicht, wenn man bereit ist, Sekunden und Minuten zu vergessen. So entsteht ein viel natürlicheres Verhältnis zur Zeit. Denn der Träger wird nicht mehr durch ein ständiges Ticken daran erinnert, wie schnell die Zeit vergeht.

Video: Slow Uhren – die Einzeigeruhren

Produziert wird die gefällige slow Uhr in der Schweiz. Als Modelle stehen drei zur Auswahl, die sich in Größe und Bandmaterial unterschieden. So reichen die Mo, Jo und O von 34 mm bis zu 42 mm in der Breite. Für den perfekten Halt am Handgelenk sorgt Metall, Stoff, Leder oder Nylon.

Das Gehäuse ist aus solidem Stahl gestanzt. Für den besonderen Look sorgt das extra gehärtete (K1) Mineralglas. Dieses ist ebenfalls mit einer antireflektierenden Beschichtung versehen. Im Inneren tickt ein Schweizer Uhrwerk. Dieses hat jedoch keine Automatik und keinen mechanischen Aufzug.

Im Design wurde auf symmetrische Formen geachtet. Die Ingenieure haben hier ein Top Loader Konstruktion geschaffen. Diese verfügt über exakt die gleichen Proportionen. Wasserdicht ist die slow Uhr natürlich auch. Laut Hersteller sollen bis zu 100 m sicher sein. Das slow Logo wurde mit einem Präzisionslaser eingraviert.

Slow Round 01 Uhr - Abbildung
Slow Round 01 Uhr – Abbildung @slow-watches.com

Slow Uhr – ein Fazit

Die verschiedenen Modelle können im Online-Shop des Anbieters bestellt werden. Hier kann noch einmal ein genauer Blick auf die einzelnen Ausführungen geworfen werden. Je nach gewünschter Variante kostet eine slow Uhr zwischen 230 € und 300 €. Zum Anbieter