SWIMN S1 – Schwimmboard mit Besonderheiten

Das SWIMN S1 ist ein schnelles und spaßiges Board, mit dem jeder sicher schwimmen kann. Egal ob es sich um Schwimmanfänger oder besonders entspannte Schwimmer handelt – mit dem innovativen Board lässt sich einfach durchs Wasser gleiten. Sorge trägt dafür ein Motor, der für den nötigen Vorschub sorgt.

SWIMN S1 Schwimmboard
SWIMN S1 Schwimmboard @kickstarter.com

Einfach leichter Schwimmen

Als Idee hinter dem SWIMN S1 steckt der Gedanke, einfach leichter zu schwimmen. Und da es gerade Winter ist, dachte sich das Start-up SWIMN, das nun der richtige Zeitpunkt wäre, das Projekt auf der Schwarmfinanzierungsplattform Kickstarter zu eröffnen. Im Grunde ist das Board eine Art Schwimmbrett, das ordentlich verändert wurde. Mit einem 250W-Motor ausgerüstet, gleitet der Nutzer mit bis zu 4 km/h durch das Wasser. Damit eröffnet sich eine ganz neue Perspektive des Schwimmens.

Video

Konzipiert ist das SWIMN S1 für Schwimmanfänger oder für Menschen, die Spaß haben möchten oder weiter schwimmen wollen, als es der eigenen Körper ermöglicht. Ebenso kann es von Kindern und von Erwachsenen verwendet werden. Dabei hält die Power in dem Board für rund 50 Minuten. Aufgeladen ist das Spaßgerät innerhalb von 2 Stunden. Nutzen lässt es sich im Meer aber auch im Swimmingpool oder im Schwimmbad. Damit zu tauchen ist aufgrund des hohen Auftriebs nicht möglich. Dieser liegt bei 5,5 kg.

Den Vorschub ermöglicht der Motor, der das Wasser an der Front ansaugt und über Propeller, die auf 3.600RPM hochdrehen, mit Druck wieder herausdrückt. Für die Sicherheit sorgen verschiedene Elemente. So sind alle Teile wasserdicht und auch an einen Schutz für Haare, die angesaugt werden könnten, ist gesorgt. Denn das System hört in einem solchen Fall unverzüglich auf, zu arbeiten.

SWIMN S1 Board im Pooleinsatz
SWIMN S1 Board im Pooleinsatz @kickstarter.com

SWIMN S1 – ein Fazit

Im Gegensatz zu anderen Geräten dieser Art, wird der Wasserstrom beim Herausfließen am Körper vorbeigeführt. Damit ist ein viel schnelleres Vorankommen möglich. Zudem ist es so konzipiert, dass es leicht zu tragen ist und auch im Flugzeug mitgeführt werden kann – etwa für den Urlaub. Finanziert ist das aktuell rund 160,00 USD kostende SMIMN S1 bereits und eine Auslieferung soll im März 2020 realisiert werden. Zum Anbieter