TEQBALL | Fußball auf der Tischtennis-Platte

Die neue Sportart bringt die Welt des Fußballs in jeden Haushalt. Sport-Iconen wie Neymar und Co. schwören auf die Fußball-Variante, die wie Tischtennis auf einer Platte gespielt wird. Teqball ist Fußball auf dem Tisch und wird bereits bei Top-Klubs als Trainingsmittel eingesetzt.

Teqball Smart Tisch
Teqball Smart Tisch @teqball.com

Was ist Teqball

Es wirkt wie eine Mischung aus Tischtennis, Volleyball und Fußball. Teqball ist die Trendsportart, die sich wie ein Lauffeuer verbreitet. Bereits letztes Jahr konnten in sozialen Medien Videos von der brasilianischen Nationalmannschaft gefunden werden, auf denen Dani Alves, Neymar und Coutinho ihr Können an der abgerundeten Platte zeigten.

Gespielt wird Teqball auf einem Tisch, der ähnlich dem des Tischtennis ist. Mit dem Unterschied, dass die Platte zu beiden Enden hin nach unten gekrümmt ist. In der Mitte befindet sich ein Netz. Ob im Einzelspiel oder im Doppel, die Spieler und Spielerinnen versuchen den Ball nach einfachen Regeln auf die Seite des Gegenübers zu spielen. Kann das Spielgerät nicht zurückgespielt werden, erhält man einen Punkt.

Entwickelt wurde die Idee, um eine Sportart zu schaffen, die immer und überall gespielt werden kann. Indoor und Outdoor sowie unabhängig vom Alter. Top-Fußballvereine nutzen Teqball heute, um damit Koordination, Reaktion und Ballgefühl zu trainieren.

Teqball Regeln

Die Regeln von Teqball sind einfach und lassen sich leicht erlernen. Gespielt wird mit Fußbällen oder jeder anderen Art von Ball. Offiziell jedoch werden Bälle mit der Größe 5 empfohlen. Welches Spielgerät die Spieler letztendlich für sich wählen, ist dabei freilich jedem Selbst überlassen. Offiziell jedoch wird mit einem Ball gespielt.

Ebenso ist es möglich, dass die einzelnen Spieler ihre eigenen Regeln aufstellen, wie sie das Spiel spielen. Jedoch gibt es hier ebenfalls offizielle Angaben, nach denen Teqball gespielt wird. Diese sind jedoch sehr einfach:

Ziel ist es, den Spielball auf dem Tisch zurück auf die Seite des Gegners zu spielen. Hierfür sind maximal drei Berührungen erlaubt. Der Gegner sowie Ausrüstung dürfen dabei nicht berührt werden. Ebenfalls ist es den offiziellen Regeln entsprechend nicht erlaubt, das Spielgerät mit demselben Körperteil mehrfach zu berühren. In einem Spiel darf der Ball insgesamt nur zweimal hintereinander mit dem gleichen Körperteil zurückgegeben werden.

Gespielt wird mit 2 Spielern in einem Einzelspiel, mit 3 Spielern im kanadischen Doppel oder mit 4 Spielern in einem „klassischen“ Doppel. Denkbar sind zudem mehr Spieler, die wie im Tischtennis um die Platte herumlaufen.

Teqball Smart und Teqball One

Teqball Tische gibt es in zwei Varianten. Den Teqball Smart und den Teqball One. Der Tisch und die gekrümmte Platte sind dabei das Herz und die Seele des revolutionären Sports. Es hat dem Unternehmen mehr als zwei Jahre gekostet, das perfekte Design zu erschaffen. Dabei ist die Kreation so geschaffen, dass nicht Glück oder Zufall über das Spiel entscheidet, sondern das eigene Können und die Fähigkeiten.

Teqball One Tisch
Teqball One Tisch @teqball.com
Teqball One Platte
Teqball One Platte @teqball.com

Teqball One

Der innovative Tisch ist perfekt für Teqball geschaffen. Die Platte ist gekrümmt und ermöglicht so einen flachen Rebound. Insgesamt ist der Tisch 300 cm lang, 170 cm breit und bis zur Netzoberkante 90 cm hoch. Die Außenkanten sind jeweils 56,5 cm hoch. Genutzt werden kann der Teqball One im Innenbereich oder Außenbereich. Dabei ist er wasserfest und UV-beständig. Das 145 kg schwere Sportgerät kann ebenfalls am Boden befestigt werden. Als Material wurde CDP und Baustahl S235 verwendet, der pulverbeschichtet wurde. Der Außenbereich besteht aus HPL-Laminat und darunter befindet sich die transparente Acrylglas-Platte.

Teqball Smart Tisch
Teqball Smart Tisch @teqball.com
Teqball Smart Tisch - Geklappt
Teqball Smart Tisch – Geklappt @teqball.com

Teqball Smart

Dieser Tisch ist die flexible Version des One. Denn dieser lässt sich zusammenklappen und so leicht transportieren. Die Maße und Materialien sind dieselben wie beim Teqball One. Der Unterschied ist, das sich durch das Hochstellen einer Seite ebenfalls alleine trainieren und spielen lässt. Durch diese Innovation ist es ebenfalls möglich, den Tisch für vier weitere Sportarten zu nutzen. TeqvolleyTeqtennisQatch und Teqpong.

Teqball Tisch
Teqball Tisch @teqball.com

Teqball – ein Fazit

Bei diesem kreativen Sport werden selbst Erwachsenen wieder zu Kindern. Wie beim Tischtennis steht man sich an einer Platte gegenüber. Dabei zählen einzig und alleine das Können und die Koordination. Dank der unterschiedlichen Tische kann Teqball heute alleine oder gemeinsam erlebt werden. Neben diversen Auszeichnungen gibt es eine Vielzahl prominenter Sportler, die diese neue Sportart unterstützen und spielen. Ronald Koeman und sein Bruder Erwin, Marco Materazzi oder Jari Litmanen sind überzeugt, das Teqball ein perfektes Training in Kombination mit der Freude am Sport ist. Zum Anbieter