The District eMoto: E-Motorrad mit 194 km Reichweite

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit ,
The District Scrambler E-Motorrad
The District Scrambler E-Motorrad @landmoto.io

Aus Cleveland kommt das The District eMoto Elektro-Motorrad. Im Grunde gibt es 2 unterschiedliche Modelle, die sich an den besonderen Ansprüchen im Verkehr ausrichten. Beide werden elektrisch betrieben und sollen ein breites Nutzungsspektrum bieten.

Eine eigene Klasse?

Mit dem The District eMoto stellt LAND ihre Idee der Elektromobilität auf 2 Rädern bereit. Mit einer kombinierten Erfahrung aus 50 Jahren Fahrzeugbau und der Nutzung fortschrittlicher Materialien schaffen die Entwickler Einfachheit und eine richtungsweisende Fortbewegung. Im Kern will das Unternehmen aber nicht nur „ein weiteres“ Elektromotorrad in das tägliche Leben integrieren. Vielmehr geht es darum, auf einzigartige Weise ein richtig starkes E-Motorrad auf die Straße zu bringen, dass einfach Spaß macht.

https://youtu.be/Qjbwp-d3Knw
Video

Entsprechend haben Verbraucher beim Kauf die Qual der Wahl. Denn das The District eMoto kommt mit einer 2,1 kWh, 4,2 kWh oder 6,4 kWh starker Batterie. Hierbei sind etwa 65 km, 129 km oder 194 km an Reichweite möglich. Allerdings erhöht sich durch die Auswahl ebenfalls das Gewicht des Elektromotorrads, welches im Übrigen ebenfalls als The District Scrambler gibt. Entsprechend wiegt das The District eMoto mit der kleinsten Batterie rund 90 kg und mit der größten etwa 110 kg.

Für die farbliche Gestaltung des futuristisch wirkenden Aufbaus stehen „Carbon Black“, „Seafoam Green“ sowie „Lunar Gray“ zur Wahl. Angetrieben wird das The District eMoto von einem 11,4 kW starken Elektromotor. Dieser leistet bis zu 280Nm maximales Drehmoment und kommt mit gut 23 PS. So beschleunigen Fahrer oder Fahrerinnen auf bis zu 112 km/h. Hersteller LAND gibt allerdings ebenfalls an, dass die Spitzenleistung bei 17 kW und 350 Nm liegt.

Der Antriebsstrang ist extrem einfach gehalten. Denn es gibt in dem System kein Getriebe, kein durchbiegen beim Drehmoment und nur eine minimale Wartung. Die Steckachse lässt sich also simpel entfernen und alles andere bleibt zusammen. So werden Riemen und Co. als Beispiel schnell getauscht.

The District eMoto Elektromotorrad
The District eMoto Elektromotorrad @landmoto.io

Mehr Leistung für die Freiheit – The District eMoto

Als Elektromotorrad macht das von LAND präsentierte 2-Rad ordentlich was her. Nicht nur äußerlich glänzt die Maschine, sondern sie kann ebenfalls mit ihren Eigenheiten überzeugen. Hierzu zählt dann auch die Partnerschaft mit Fox Factory Inc’s und deren Dämpfungen sowie die mit Magura und deren Bremsen. Optimiert für den US-amerikanischen Straßenverkehr, soll das E-Motorrad jedoch auch in Europa für Furore sorgen. Das The District eMoto gibt es ab umgerechnet rund 10.000 €.

Amazon Angebote*
amazonrenewed

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.