Titanium Elektron: selbstaufladende Smartwatch von Sequent

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit ,
Sequent Titanium Elektron Automatikuhr
Sequent Titanium Elektron Automatikuhr @kickstarter.com

Der smarte Zeitmesser Titanium Elektron findet sich derzeit auf Kickstarter und kommt von Sequent. Neben den unterschiedlichen Modellen und den smarten Features sorgt vor allem die «Self-Charging»-Funktion für Begeisterung. Denn die Smartwatch lädt sich von selbst wieder auf und muss somit, theoretisch, nie ans Ladekabel.

Kinetische Energie in elektrische Energie umwandeln

Amazon Angebot*
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)*
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−8% 599,99 EUR

Die neue Smartwatch von Sequent ist die logische Weiterentwicklung der funktionalen Zeitanzeiger für das Handgelenk. Denn sie räumt mit dem Problem auf, das Nutzern nur noch ein wertloses Stück Technik am Handgelenk haben, wann immer die Energie ausgeht. Denn die smarte Uhr nutzt die Gravitation sowie ein ausgeklügeltes System, um sich durch die Bewegungen des Trägers ständig mit Strom zu versorgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Mit der Innovation stemmt sich der Hersteller zudem gegen den Trend, dass viele Wearables bereits überholt sind, noch bevor sie auf den Markt kommen. Denn die Elektron liefert mit ihrer ständigen Selbstaufladung ein immer einsatzfähiges Gerät. Kernstück ist die SuperCharger Bewegungstechnologie. Diese setzt die körperliche Bewegung in Strom um. Durch den skelettierten Unterboden lässt sich dieser Mechanismus einsehen.

We’re part of a movement that fights against the waste of resources, caused by needlessly short product lifecycles. Especially in the wearable industry where new technologies become obsolete before they’re even released in products! New processors, more pixels,…so many reasons to get distracted on what really matters, YOU!

Quelle: Sequent

Gefertigt aus Titan, 55 g leicht und 42,1 mm im Durchmesser, liefert die innovative Automatikuhr folglich eine nahezu unerschöpfliche Gangreserve. Zusammengebaut wird sie im Übrigen aus gerade einmal 9 Teilen, wobei dennoch ein stimmiges Äußeres gezaubert wird. Neben der Energiegewinnung kann die Smartwatch je nach Modell mit Herzfrequenz, Erkennung sportlicher Aktivitäten und e-GPS überzeugen. Die Daten hiervon werden in der Oxygen-App zusammengeführt und aufbereitet.

Beeindruckend ist zudem die Stand-by-Zeit der coolen Automatikuhr. Hier nennt der Hersteller 24 Monate! Wird sie nach dieser Zeit wieder an die Hand genommen, stellt sich die Uhrzeit automatisch. Die Abweichung in der Zeitanzeige liegt im Allgemeinen bei ultrapräzisen ±0,3 Sekunden pro Tag. Für die stets gute Lesbarkeit sorgt zudem Swiss Super-LuminNova.

Titanium Elektron NASA Edition
Die NASA Edition @kickstarter.com

Erste ihrer Art: Titanium Elektron

Sequent liefert mit ihrer neuen Smartwatch abermals eine tolle Alternative zu anderen Anbietern. Insbesondere mit Hinblick auf das Automatikwerk, welches die kinetische Energie in elektrische Energie umwandelt, setzt die smarte Uhr Maßstäbe. Darüber hinaus wird von Sequent upgecyceltes Material verwendet. Neben der Titanium Elektron für rund 279 € finden sich in der Elektron-Kollektion noch diverse andere Modelle.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät*
Amazon Prime-Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serienfolgen.
39,99 EUR

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.