Triumph TE-1 Prototyp 2021 als Elektro-Motorrad der Zukunft

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit

Mir dem Triumph TE-1 kommt ein Prototyp aus dem Vereinigten Königreich, welches ein Bild von der Zukunft der Motorräder zeichnen soll. Dabei wurde jedes Detail neu gedacht, vom Antriebsstrang über den Motor bis hin zur Batterie. Selbst das Äußere des Projekts TE-1 zeigt sich so futuristisch wie windschnittig. Erdacht wurde es zudem in einer Kollaboration.

Triumph TE-1 Prototype Elektro-Motorrad
Triumph TE-1 Prototype Elektro-Motorrad @triumph-mediakits.com

Bis zu 228 PS maximale Leistung

Amazon Angebot*
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)*
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−8% 599,99 EUR

Ganz überraschend kommt das Triumph TE-1 nicht. Denn bereits 2019 teilte Triumph mit, dass sie zusammen mit «Williams Advanced Engineering» zusammenarbeiten würden. Aus dieser Kollaboration ist nun eine hochmoderne Plattform erwachsen, die in Zukunft der Produktion von elektrifizierten Motorrädern aus Großbritannien dienen soll. Darüber hinaus hat der Hersteller erste Skizzen veröffentlicht, die ein Bild von dem kommenden Prototypen zeichnen, der mit einem «bahnbrechenden» Antriebsstrang für Furore sorgen soll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Mit der Entwicklung des emissionsfreien Motorrads, das den Namen Triumph TE-1 trägt, konzentrieren die Briten sich darauf, künftige Strategien für elektrische Motorräder zu erschließen. Im Fokus dabei stehen Reichweite, Effizienz sowie die Leistung. Dabei haben insgesamt 4 große Partner ihre Finger im Spiel. Neben Triumph und Williams Advanced Engineering gehören noch Integral Powertrain Ltd. mit ihrer e-Drive Division sowie die University of Warwick dazu.

Herausgekommen ist ein Prototyp, der 174 PS als Spitzenleistung und dauerhaft 107 PS leisten soll. Der Motor selbst wiegt laut Unternehmensangaben für das Triumph TE-1 rund 10 kg, wenn eine Einheit von Integral Powertrain verwendet wird. Für die nötige Energie sorgt ein Akku mit 360 V, der eine noch höhere Leistung ermöglichen könnte. Verbunden mit einer Antriebseinheit von WAE, ist die Rede von bis zu 228 PS. Ebenfalls interessant ist die Ladedauer des TE-1. So soll die Batterie, entsprechende Infrastruktur vorausgesetzt, in rund 20 Minuten auf 80 % der maximalen Kapazität sein.

Eine Angabe zur Reichweite des kantigen E-Motorrads macht Triumph allerdings bisher nicht. Dennoch ist in diversen Medien aufgrund der Batteriekapazität, die bei 15 kWh liegt, zu lesen, dass von 200 km ausgegangen werden kann. Allerdings, und das unterstreicht die Ungewissheit in Bezug auf genannte Zahlen, sprechen etwa Williams Advanced Engineering von einem «Quantensprung» bei Gewicht und Energiedichte.

Triumph TE-1 Prototype Elektro-Motorrad für 2021
Triumph TE-1 Prototype Elektro-Motorrad für 2021 @triumph-mediakits.com

Das «heißeste» elektrifizierte Motorrad, dass es bisher gab: Triumph TE-1

Sämtliche beteiligten Parteien sind sich sicher, dass das aktuelle Projekt die Zukunft der Elektromobilität im Rahmen der Motorräder verändern wird. Die derzeit genannten Zahlen und Skizzen geben einen ersten Eindruck davon, was von den zukünftigen Fahrern erwartet werden kann. Allerdings ist auch hier die Pandemie schuld daran, dass sich die ursprünglichen Pläne etwas verändert haben. Dennoch wird das erste Triumph TE-1 als fahrbarer Untersatz noch im Jahr 2021 erwartet.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät*
Amazon Prime-Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serienfolgen.
39,99 EUR

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.