Zeiss ZX1 Kompaktkamera mit Vollformat-Sensor

Lange hat es gedauert, doch nun präsentierte das Unternehmen aus Oberkochen die Vollformatkamera Zeiss ZX1. Der Sensor der Kompaktkamera ist selbst entwickelt und ein fest verbautes Objektiv mit 2/35 mm bietet sie ebenfalls.

Zeiss ZX1 Kompaktkamera Zoom
Zeiss ZX1 Kompaktkamera Zoom @zeiss.com

Smarte Kamera in edler Verarbeitung

Nach längerer Abstinenz meldet sich Zeiss mit der Zeiss ZX1 im Kamerageschäft zurück. Dabei ist die „Kompaktkamera“ im Umfang recht voluminös. Mit 142 mm Länge, 93 mm Höhe und 46 mm Breite, fällt die Vollformatkamera nicht gerade klein aus. Der Bildwandler ist von Zeiss entwickelt und löst 37,4 MP auf. Damit schafft die Zeiss ZX1 eine Pixeldichte von 7488 x 4992 Pixel. Die Empfindlichkeit des Sensors ist mit ISO 80 bis 51.200 angegeben.

Zeiss ZX1 - Menu und Bildschirm
Zeiss ZX1 – Menu und Bildschirm @zeiss.com

Technisch innovativ zeigt sich zudem das Betriebssystem. Dieses soll dem Arbeitsfluss des Fotografen dienlich sein und auf Android basieren. Mit dem vorinstallierten Adobe Photoshop Lightroom CC bietet der deutsche Hersteller mit der Zeiss ZX1 ein besonderes Highlight. Alle wichtigen Funktionen werden dabei über das 4,34-Zoll-Multitouch-Display bequem eingestellt. Hier findet sich eine Abtrennung, die mit den wichtigsten Bedienelementen ausgestattet ist.

Ebenfalls im Bereich der Konnektivität zeigt sich die Zeiss ZX1 als smarte Kamera. Bilder werden praktisch per Bluetooth oder Wi-Fi-Schnittstelle übertragen. Ebenfalls kann ein USB-C-Anschluss für die Übertragung genutzt werden. Zur Speicherung der Daten wurde eine SSD verbaut, die 512 GB Speicherplatz bietet. Das Objektiv der Zeiss ZX1 lässt sich nicht tauschen. Hier kommt ein Zeiss Distagon zum Einsatz. Die kürzeste Verschlusszeit ist mit 1/1000 s mechanisch und 1/8000 s elektronisch angegeben.

Zeiss ZX1 Kompaktkamera
Zeiss ZX1 Kompaktkamera @zeiss.com

Zeiss ZX1 – ein Fazit

Zeiss präsentiert mit ihrer Vollformatkamera ein edles Gerät, das mit innovativen Technologien und durchdachten Details glänzt. Ein Blitzgerät hingegen gibt es nicht. Jedoch findet sich ein Blitzschuh. Bei einem Gewicht von 813 g ist die Kamera zwar kein Leichtgewicht, zeigt aber deutlich ihre Wertigkeit. Abgerundet ist die Zeiss ZX1 mit den smarten Erweiterungen ein interessantes Gerät. Die Markteinführung ist für Anfang 2019 geplant. Weitere Informationen gibt es im Zeiss-Pressebereich.