Kategorien
Technik

Amazfit GTS 2 und GTR 2 Smartwatches mit Einschränkungen

Huami bringt gleich 2 neue Smartwatches auf den Markt. Diese überzeugen mit dem scharfen Display und einem extrem harten Displayschutz. Die Amazfit GTS 2 und die Amazfit GTR 2 kommen zudem mit interessanten Funktionen und sind kostengünstig zu haben.

Amazfit GTR 2 - Round Smartwatch
Amazfit GTR 2 – Round Smartwatch @amazfit.com

Die Amazfit GTR 2 Smartwatch

Optisch unterscheiden sich die Amazfit GTS 2 sowie die GTR 2 schon in der Form. So kommt die GTR2 ( «R» für Round) in einem runden Uhrengehäuse, das mit einem klaren 1,39 Zoll (3,53 cm) großen AMOLED Display überzeugt. Bei einer Auflösung von 454 x 454 p und einer Pixeldichte von 326 ppi liefert sie ein sehr scharfes Bild. Dennoch zeigen sich hier Unterschiede zur GTS2, die in einem rechteckigen ( «S» für Square) Design kommt.

Als Material für die Amazfit GTR 2 werden je nach Ausführung Edelstahl oder Aluminium verwendet. Somit variiert entsprechend das Gewicht der 46,4 x 46,4 x 10,7 mm großen Uhr, welches auf 39 g oder 31,5 g beziffert wird. Insgesamt wirkt sie deutlich edler als noch der Vorgänger. Das liegt zum einen im tollen Display, aber ebenfalls an der minimierten Lünette. Hierdurch wirkt das gesamte Konzept sehr fließend.

https://youtu.be/P8C8CO5ermo
Video

GTR 2 mit einer Laufzeit von bis zu 38 Tage

Die diversen Funktionen der Amazfit GTR 2 von Huami werden über 2 Tasten an der rechten Seite erreicht. Im Inneren arbeitet der hauseigene Biotracker 2 PPG Pulsmesser. Dieser liefert neben einer permanenten Blutsauerstoffsättigungsmessung ebenfalls die durchgehende Herzfrequenzmessung. Abgerundet wird die GTR 2 mit dem bereits bekannten PAI. Mithilfe des Gesundheitsassistenten ist die Analyse der Gesundheit sowie der täglichen Aktivitäten möglich.

Als Akku verbaut der Hersteller in der GTR 2 einen 471 mAh Energieträger. Dieser soll laut Huami bis zu 14 Tage für Betrieb sorgen. Bei besonders sparsamer Nutzung ist gar ein durchgehender Einsatz von 38 Tagen möglich. Allerdings sind diese Angaben mit Vorsicht zu genießen. Wer die Amazfit GTR 2 regulär im Einsatz hat, eine dauerhafte Pulsmessung aktiviert, via GPS immer wieder einmal seine Strecken trackt und einige Benachrichtigungen bekommt, wird wahrscheinlich zwischen 5 und 10 Tagen Einsatzzeit liegen. Immerhin dauert das Aufladen lediglich 2,5 Stunden.

Amazfit GTS 2 Smartwatch
Amazfit GTS 2 Smartwatch @amazfit.com

Die Amazfit GTS 2 Smartwatch

Mit der GTS 2 kommt eine weitere Smartwatch von Huami auf den Markt, die sich im Gegensatz zu der GTR 2 in einem rechteckigen Gehäuse präsentiert. Der Hersteller verbaut hier ein 3D-Curved Displayglas, unter welchem sich das 1,65 Zoll (4,19 cm) AMOLED Display befindet. Dieses leistet satte 341 ppi, löst mit 348 x 442 p auf und bringt eine scharfe Darstellung und kräftige Farben.

Das Aluminiumgehäuse der GTS2 kommt in den Abmessungen 42,8 x 35,6 x 9,7 mm. Als Gewicht gibt Huami 24,7 g an, was sie recht leicht am Handgelenk macht. Das quadratische Design wirkt aufgeräumt und bringt einen gewissen Apple-Touch.

Auch bei der Amazfit GTS 2 ist an der Unterseite der neue Biotracker 2 PPG Pulsmesser zu finden. Dieser sorgt somit bei der GTS 2, wie schon bei der GTR 2 für eine durchgehende Messung von Blutsauerstoffsättigung und Herzfrequenz. Doch im Gegensatz zu der runden Variante finden sich an der GTS 2 noch ein Umgebungslichtsensor, ein geomagnetischer Sensor sowie ein Gyroskop.

Laufzeit von maximal 20 Tagen

Der Funktionsumfang ist im Übrigen ähnlich zur GTR 2, wobei auch hier der Gesundheitsassistent PAI zum Einsatz kommt. Verbessert zeigt sich hingegen das Schlaftracking. Denn hier gibt es nun den «Nap-Support». So werden ebenfalls der Mittagsschlaf oder das Nickerchen am Abend mit in die Analyse aufgenommen.

Als Akku wird bei der GTS 2 eine Energieeinheit mit 246 mAh eingesetzt. Hier sollen laut Hersteller bis zu 7 Tage möglich sein, wenn sämtliche Funktionen aktiviert sind und ebenfalls Bluetooth-Telefonate geführt werden. Bei einer sparsamen Nutzung sollen es rund 20 Tage sein. Jedoch darf hier eher von 4 bis 8 Tage ausgegangen werden.

Amazfit GTR 2 Smartwatch
Amazfit GTR 2 Smartwatch @amazfit.com

Fazit zur Huami Amazfit GTS 2 und Amazfit GTR 2

Die Smartwatches aus China kommen kostengünstig und mit vielen Funktionen. Optisch passen sie sich dem groß der Konkurrenz an und ebenso technisch ist, neben dem scharfen Display, nichts wesentlich Neues geboten. Allerdings werden die smarten Uhren in China produziert, was bedeutet, das einige Funktionen, wie etwas NFC, hierzulande erst einmal nicht funktionieren. Gleiches gilt für den Xiao AI-Sprachassistenten. Dieser versteht nur Chinesisch. Abgesehen davon scheinen die beiden neuen Amazfit Smartwatches von Huami jedoch durchaus praktische Alltagsbegleiter zu sein. Die Amazfit GTR 2 soll rund 130 € kosten und die GTS 2 rund 180 €.